Abo
  • Services:
Anzeige
Taxi-Konkurrent Uber
Taxi-Konkurrent Uber (Bild: Uber)

Ridesharing: Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

Das Ridesharing-Netzwerk Uber ist in 205 Städten weltweit verfügbar. Deutschland sei "einer der am schnellsten wachsenden Märkte in Europa".

Anzeige

Der Taxidienst Uber ist in mehreren neuen Städten gestartet. Wie das Unternehmen am 29. August 2014 bekanntgab, ist Uber damit in über 200 Städten verfügbar. Neue Städte sind Warschau, Prag, Istanbul, Beirut, Göteborg und Lissabon. In den USA kamen gestern 24 neue Städte hinzu, darunter Charlottesville, Knoxville, Boulder und Wichita.

Das Ridesharing-Netzwerk von Uber sei nun in 205 Städten in rund 45 Ländern auf sechs Kontinenten verfügbar. In den USA sind mehr als 100 Städte erschlossen, zehn Städte in Indien und sechs in China.

Fabien Nestmann, General Manager und Sprecher bei Uber Deutschland, sagte, Deutschland sei "einer der am schnellsten wachsenden Märkte in Europa". Noch in diesem Jahr würden nach Stuttgart und Köln möglicherweise noch andere deutsche Städte folgen.

Sowohl die Zahl derer, die die App heruntergeladen haben, als auch die Anzahl der Fahrten hätten sich verfünffacht, hatte Nestmann bereits in dieser Woche erklärt.

Bei Uberpop können Privatpersonen ihre Dienste mit dem eigenen Auto anbieten, die Fahrer werden per Smartphone-App bestellt. Zudem bietet Uber auch einen Limousinen-Chauffeurdienst Uberblack an. In Washington startete Uber den Dienst Corner Store, einen lokalen Lieferservice für Bedarfsartikel. Alles läuft über die Uber-App, die bei Neuanmeldung ein Gratis-Guthaben von 20 Euro bietet.

In Deutschland konnte das Startup einen juristischen Erfolg im Streit mit den Taxiunternehmen erzielen. Der Fahrdienst darf in Hamburg vorläufig weiter seine Dienste anbieten. Eine Untersagungsverfügung der Wirtschaftsbehörde gegen Uber sei aus formellen Gründen nicht rechtens, teilte das Verwaltungsgericht Hamburg in der vergangenen Woche mit.


eye home zur Startseite
Zwangsangemeldet 31. Aug 2014

Klingt nach UberBlack (bzw. dem schweizerischen Pendant dazu). Wenn es das schweizerische...

User_x 31. Aug 2014

...der wollte doch nur merkels aufmerksamkeit, und was ist passiert: obama wurde rattig ;)

User_x 31. Aug 2014

ja ist möglich, aber: bei uber muss man gleich das ziel nennen, bei taxis nicht. wenn ein...

User_x 31. Aug 2014

google suche: fußgänger führerschein es ist halt immer eine auslegungssache der polizei.

Jasmin26 31. Aug 2014

Naja, wer den Mund so voll niehmt wie Uber, auf so ne Firma haben die Ordnungsämter gewartet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 134,99€
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3

    Flash Forward fertigt 3D-NAND-Speicher mit 64 Zellschichten

  2. Radeon RX 480

    Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  3. Pangu

    Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da

  4. Amazon Prime Air

    Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten

  5. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  6. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  7. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  8. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  9. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  10. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Re: Was erwarten die eigentlich?

    unbuntu | 09:29

  2. Re: Warum ist das Steammonopol besser?

    Lord Gamma | 09:26

  3. Telenazis und Glasfaserkabel?...

    make | 09:25

  4. Re: Alleiniger Game Store?

    schachbrett | 09:25

  5. alte Prozessoren?

    wodkabull | 09:23


  1. 09:30

  2. 09:00

  3. 07:28

  4. 07:13

  5. 23:40

  6. 23:14

  7. 18:13

  8. 18:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel