Abo
  • Services:
Anzeige
Ride to Hell: Retribution
Ride to Hell: Retribution (Bild: Deep Silver)

Ride to Hell: Totgesagte leben länger - sogar dreifach

Ride to Hell: Retribution
Ride to Hell: Retribution (Bild: Deep Silver)

Eigentlich galt die Entwicklung des Biker-Actionspiels Ride to Hell schon seit Jahren als eingestellt. Jetzt kündigt Deep Silver an, dass die Veröffentlichung von gleich drei Spielen bevorsteht. Es geht in schäbige Stripclubs und mit viel Gewalt zur Sache.

Anfang 2009 hatte der Münchner Publisher Deep Silver eine Art Motorrad-GTA namens Ride to Hell angekündigt - seitdem war von dem Programm kaum noch etwas zu hören oder zu sehen, wenig später galt die Entwicklung als eingestellt. Nachdem es vor einigen Wochen erste dezente Hinweise gab, steht nun fest: Demnächst sollen gleich drei Programme namens Ride to Hell erscheinen. Ein "großes" mit dem Untertitel Retribution, ein "mittleres" namens Route 666 und ein "kleines" - das heißt Beatdown.

Anzeige
  • Ride to Hell: Retribution (Bilder: Deep Silver)
  • Ride to Hell: Retribution
  • Ride to Hell: Retribution
  • Ride to Hell: Retribution
  • Ride to Hell: Retribution
Ride to Hell: Retribution (Bilder: Deep Silver)

Ride to Hell: Retribution erzählt die Story des Bikers Jake Conway. Der führt einen Rachefeldzug gegen die Gang The Devil's Hand und kämpft dabei zu Fuß, vor allem aber auf seinem Motorrad. Schauplätze sind einsame US-Landstraßen, aber auch schäbige Stripclubs. Der frisch veröffentlichte Trailer zeigt neben ein paar halbnackten Tänzerinnen vor allem sehr viel Gewalt - offenbar hat Deep Silver aus seinem Verkaufsschlager Dead Island gelernt, dass sich das positiv auf die Umsätze auswirken kann. Retribution entsteht bei dem britischen Entwicklerstudio Eutechnyx, das derzeit auch das Online-Auto-Universum Auto Club Revolution produziert und betreibt und soll am 28. Juni 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.

Spiel Nummer zwei entsteht beim Schwarzwälder Entwicklerstudio Black Forest Games, das zuletzt das sehr gelungene Giana Sisters programmiert hat. In Ride to Hell: Route 666 soll der Spieler seine eigene Gang rekrutieren und sie auf der legendären Route 66 von Chicago nach Los Angeles führen können. Dabei muss er sich laut Hersteller jeden Meter auf der Straße erkämpfen. Und zwar mit dem Verstand oder seinen Fäusten, denn neben Arcade-Prügeleien soll es auch taktische Kämpfen geben. Route 666 soll im Juni 2013 nur als Download für Playstation 3, Xbox Live Arcade und Windows-PC erscheinen - Letzteres wahrscheinlich über Steam.

Das Bikerspiel-Trio komplett macht Ride to Hell: Beatdown. Das wird ein "Rock'n'roll- Beat 'em up", so Deep Silver. Es erscheint für mobile Endgeräte, weitere Informationen dazu soll es erst später geben.


eye home zur Startseite
Bonsaibäumchen 05. Apr 2013

;_; musstest du das wieder erwähnen! Wie ich dieses Spiel immernoch liebe das war genial...

Pwnie2012 05. Apr 2013

http://bilder.hifi-forum.de/max/293610/facepalm_58970.jpg hm, das ganze spielt in einer...

Ganta 05. Apr 2013

Resident Evil: Apocalypse Ich hab mich im Kino so weggelacht damals xD Zum Thema: Klingt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU AG, Bonn
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  4. über Hays AG, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 9,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

  1. jetzt können soenes gern abschalten

    triplekiller | 20:20

  2. Re: Mir graust es etwas vor dem Sierra-Update

    HanSwurst101 | 20:18

  3. Re: Ehrlich gesagt...

    triplekiller | 20:16

  4. Re: Deadpool - Beileid

    trapperjohn | 20:16

  5. Re: Sitzabstand

    neocron | 20:15


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel