Richtigstellung: Unister und Thomas Wagner
Unister-Gründer Thomas Wagner (Bild: Unister)

Richtigstellung Unister und Thomas Wagner

Wir haben in mehreren Artikeln eine falsche Darstellung der Leipziger Volkszeitung zum Ausscheiden Thomas Wagners aus der Geschäftsführung der Unister-Gruppe wiedergegeben. Diese möchten wir hiermit korrigieren.

Anzeige

Tatsächlich ist Thomas Wagner bislang von keinem Posten zurückgetreten. Vielmehr hat er nur angeboten und angekündigt, von dem Posten des Geschäftsführers der Unister Holding GmbH sowie der Unister GmbH zurückzutreten. Eine Stellenausschreibung für die Position des Geschäftsführers der Unister Holding GmbH gab es schon im Jahr 2010 und damit lange vor der ersten Durchsuchung am 11. Dezember 2012.

Herr Wagner hat die Banken im Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren darüber informiert, dass er den Posten des Geschäftsführers der Unister GmbH und der Unister Holding GmbH in absehbarer Zukunft nicht mehr bekleiden möchte, dass es bereits eine Stellenausschreibung gibt und dass die Suche jetzt aufgrund der gegenwärtigen Situation forciert wird. Die Banken haben dies zur Kenntnis genommen und begrüßt. Falsch war hingegen die Darstellung, Thomas Wagner sei auf externen Druck hin zurückgetreten.

Darüber hinaus hatten wir in mehreren Artikel berichtet, Unister solle Versicherungsprodukte illegal vertrieben haben, ohne Steuern dafür zu zahlen. Wir stellen hierzu klar, dass damit nicht gemeint war, dass Unister überhaupt keine Steuern gezahlt hat. Tatsächlich hat Unister Umsatzsteuer gezahlt, nicht aber Versicherungssteuer.


K.Steinbrecht 17. Okt 2013

Der ist doch in der ganzen Geschäftswelt als Dummkopf bekannt.. seit wann bringt Golem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. IT-Berater/-in Schwerpunkt Fachverfahren PROMIS
    Dataport, Magdeburg
  3. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  4. Entwicklungsingenieur Ethernet-Kommunikation (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

    •  / 
    Zum Artikel