Abo
  • Services:
Anzeige
TV-Signalzuführung bei RFT
TV-Signalzuführung bei RFT (Bild: RFT)

RFT: Kabelnetzbetreiber bietet 400 MBit/s im gesamten Netz

TV-Signalzuführung bei RFT
TV-Signalzuführung bei RFT (Bild: RFT)

Ein lokaler Kabelnetzbetreiber hat sein gesamtes Netz auf eine hohe Datenrate ausgebaut. Der Zugang kostet 89 Euro, die ersten drei Monate werden nicht berechnet. Doch den Tarif gibt es nur für Neukunden.

Der Kabelnetzbetreiber RFT bietet in seinem Netz eine Datenübertragungsrate von 400 MBit/s. Wie das Unternehmen bekanntgab, ist die Datenrate ab diesem Wochenende verfügbar.

Anzeige

Der Tarif mit bis zu 400 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload kostet 89,90 Euro pro Monat. "Wer sich bis zum 7. Mai 2016 für den RFT-Kabel-Internet-Tarif entscheidet, surft die ersten drei Monate kostenfrei im Netz", sagte Unternehmenssprecherin Ines John Golem.de auf Anfrage. "RFT Kabel versorgt derzeit 90.000 Haushalte und Firmen im Land Brandenburg und in Teilen Berlins."

Einrichtungspreis von 20 Euro

Voraussetzung für die Nutzung ist ein aktiver Kabelanschluss der RFT Kabel. Der Preis gilt jedoch nur für Neukunden. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils einen Monat, wenn nicht vier Wochen zum Vertragsende gekündigt wird. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3, 12 oder 24 Monate. Der monatliche Tarif-Preis ist laut dem Unternehmen nicht abhängig von der Mindestlaufzeit.

Zusätzlich wird eine Flatrate ins deutsche Festnetz angeboten, Sonderrufnummern sind, wie bei solchen Angeboten üblich, nicht beinhaltet. Dazu kommt ein Einrichtungspreis von 20 Euro und der Preis für ein Cisco-Docsis-3.0-Modem, der je nach Vertragslaufzeit zwischen 59, 39 und 0 Euro variiert. Mit WLAN beträgt der Preis 89 Euro, 59 Euro oder 29 Euro. Der Standard Docsis 3.0 soll jedoch bald ausgedient haben, und mit dem Nachfolger Docsis 3.1 müssten im Kabelnetz 10 GBit/s erreicht werden.

Das Unternehmen verfügt über ein Netz aus Koaxial und Glasfaser. RFT Kabel kündigte im Jahr 2010 in Potsdam den ersten Bauabschnitt eines Glasfasernetzes an, mit dem den Kunden Fiber-to-the-Building und Fiber-to-the-Home geboten werden sollte.


eye home zur Startseite
M.P. 26. Apr 2016

Bei separater Zuleitung in die Wohnung kommt vor die entsprechende Zuleitung ein Nur...

M.P. 26. Apr 2016

Eine kleine Rechnung Laut anderer Artikel will man ja das Kabelnetz bis auf 1,7 GHz...

M.P. 26. Apr 2016

Neuere DSLAMs sind wohl schon mit Glasfaser und mehreren GBit/s angebunden. Ich war vor...

M.P. 26. Apr 2016

Bei DOCSIS 3.1 kann der Rückkanal von 65 MHz auf 208 MHz oberer Grenzfrequenz ausgebaut...

Michael H. 25. Apr 2016

Ohje... so viel Sarkasmus am morgen :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. DIEBOLD NIXDORF, Hamburg, Paderborn
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn, Taucha bei Leipzig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,00€ + 1,99€ Versand
  2. 81,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iOS 10.3 sucht nach verlorenen Airpods

  2. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  3. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  4. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  5. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  6. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  7. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  8. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  9. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  10. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

  1. Re: Also im Grunde genau so gut wie die PS4 Pro?

    Thegod | 00:22

  2. Re: Gab es das nicht als App?

    Keksmonster226 | 00:20

  3. Clickbait Artikel der den Sinn der Quelle nicht...

    Thegod | 00:20

  4. OT: Gibts die AirPods auch in Schwarz?

    jayjay | 00:18

  5. Re: In meinem Haus liegt bereits Glasfaser

    Squirrelchen | 00:06


  1. 22:59

  2. 22:16

  3. 18:21

  4. 18:16

  5. 17:44

  6. 17:29

  7. 16:57

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel