Cloanto hat Amiga Forever und C64 Forever 2012 verbessert.
Cloanto hat Amiga Forever und C64 Forever 2012 verbessert. (Bild: Cloanto)

Retro Amiga Forever und C64 Forever 2012 aktualisiert

Cloanto hat die R2-Updates von Amiga Forever 2012 und C64 Forever 2012 veröffentlicht. Die Retro-Softwaresammlungen für Windows-Nutzer unterstützen damit neben sozialen Netzwerken auch schnellere Ladezeiten.

Anzeige

Für Amiga Forever 2012 und C64 Forever 2012 ist nun das R2-Update erschienen. Es ist für Besitzer der R1 kostenlos und bringt laut Cloanto Hunderte von Verfeinerungen.

Die unter Windows laufende Retro-Softwaresammlung ermöglicht die manuelle und automatische Veröffentlichung von Status-Updates auf Facebook, Twitter, Skype und Microsofts Messenger. Auf Facebook wird dann etwa in der Timeline angezeigt, was der Nutzer gerade spielt und es lassen sich wie bei Twitter Screenshots mit anderen teilen.

  • Amiga Forever 2012 - die Premium-Edition (Bild: Cloanto)
  • Amiga/C64 Forever 2012 R2 - die neuen Social-Networking-Funktonen (Bild: Cloanto)
  • Amiga Forever 2012 (Bild: Cloanto)
  • Amiga Forever 2012 (Bild: Cloanto)
  • Amiga Forever 2012 (Bild: Cloanto)
Amiga Forever 2012 - die Premium-Edition (Bild: Cloanto)

RP9-Archive können nun aus dem Windows-Desktop nicht mehr nur ausgeführt, sondern auch editiert werden - ohne dass dazu erst das Player-Interface von Cloanto gestartet werden muss. Die Pflege von Floppy- und Festplatten-Images wird ebenfalls einfacher, da es etwa die Möglichkeit gibt, mit dem Media Editor schnell leere Disks und System-Disks in RP9-Archive einzubetten.

Ab dem R2-Update werden auch RDB-Disk-Images erkannt und ADZ-, DMS- und HDZ-Images können schnell in die beliebteren und schnelleren ADF- und HDF-Formate konvertiert werden, während sich der RP9-Layer um die Kompression kümmert.

Neu für C64 Forever 2012 R2 sind zudem die Mausunterstützung und die Integration der grafischen 8-Bit-Bedienungsoberfläche GEOS (Graphic Environment Operating System).

Cloantos Amiga Forever und C64 Forever enthalten Emulatoren für klassische Commodore-Computer mit offiziell lizenzierten ROMs und Betriebssystemen sowie eine große Sammlung von Demos, vollständigen Spielen und Anwendungen. Cloantos Emulationsdatenbank Retroplatform Library erkennt über 20.000 Titel automatisch und startet die Emulatoren jeweils mit der richtigen Einstellung.

Die Amiga Forever 2012 Plus Edition mit allen Softwarebeigaben kostet rund 30 Euro, die C64 Forever 2012 Plus Edition rund 11 Euro. Beide werden zum Download angeboten, gegen einen Aufschlag gibt es aber auch teurere Premium-Editionen mit Verpackung, Datenträgern und Videobeiträgen. Die Value-Version ist hingegen eher zum Ausprobieren des Emulators gedacht - bei Amiga Forever kostet sie mit kleinerem Softwareumfang unter 10 Euro, bei C64 Forever ist sie ohne weitere Software kostenlos.

Cloanto arbeitet seit 1997 daran, Amiga- und C64-Software mit seinen Retro-Softwaresammlungen unter Windows am Leben zu halten. Daran arbeiten auch einige freie Projekte.


Theopraktiker 02. Mai 2012

Davon steht aber nix im Artikel. Fisch mag ich sowieso nicht, kann ich stattdessen nicht...

Endwickler 30. Apr 2012

... stay forever!

Kommentieren



Anzeige

  1. SPS-Programmierer (m/w) Steuerungstechnik
    MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt
  2. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  3. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  4. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 2 3D-Blu-rays für 35 EUR
    (u. a. Avatar, Life of Pi, Die Croods, Rio 3D, Epic, Predator, Prometheus)
  2. Box-Sets und Komplettboxen bis -40%
    (u. a. Harry Potter Complete 39,97€, The Dark Knight Trilogy 18,97€)
  3. 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  2. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  3. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  4. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  5. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  6. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  7. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  8. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  9. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  10. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel