Abo
  • Services:
Anzeige
Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht.
Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht. (Bild: Respawn Entertainment)

Respawn Entertainment: Titanfall 2 von Minimum bis Ultra

Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht.
Die Entwickler haben die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht. (Bild: Respawn Entertainment)

Mehr als nur grundlegende Systemanforderungen für die PC-Version von Titanfall 2 hat das Entwicklerstudio Respawn Entertainment veröffentlicht. Es gibt auch detaillierte Infos über die Grafikoptionen und weitere Besonderheiten.

In seinem Blog hat das Entwicklerstudio Respawn Entertainment die Systemanforderungen von Titanfall 2 veröffentlicht. Neben den üblichen Vorgaben für eine Mindestkonfiguration und für einen empfohlenen Rechner gibt es auch einen Vorschlag für ein Ultra-System. Letzteres sei nötig, um Titanfall 2 in 4K-Auflösung (gemeint sind 3.840 x 2.160 Pixel) mit einer Bildrate von 60 fps zu spielen.

Anzeige

Minimum-Systemanforderungen

  • Intel Core i3-3600t oder vergleichbar
  • Nvidia Geforce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7850 (beide mit 2 GByte VRAM)
  • RAM 8 GByte

Empfohlene Systemanforderungen

  • Intel Core i5-6600 oder vergleichbar
  • Nvidia Geforce GTX 1060 (6 GByte VRAM) oder AMD Radeon RX 480 (8 GByte VRAM)
  • RAM 16 GByte

Ultra-Systemanforderungen

  • Intel Core i7-6700k oder vergleichbar
  • Nvidia Geforce GTX 1080 (8 GByte VRAM)
  • RAM 16 GByte

Bei allen drei Systemen ist außerdem eine 64-Bit-Version von Windows 7.1, 8 oder 10 mit DirectX-11 nötig. Auf der Festplatte müssen immer 45 GByte frei sein, die Internetverbindung muss 512 KBit/s oder mehr schaffen. Bei den minimalen Vorgaben soll Titanfall 2 laut den Entwicklern nicht einfach nur irgendwie laufen, sondern etwa bei einer Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln und den meisten Einstellungen aktiviert bei einer Bildrate von um die 60 fps.

Ein Extralob dürften sich die Entwickler aus Sicht vieler PC-Spieler dafür verdienen, dass sie auch gleich noch die Optionen im Grafikmenü nennen - etwa für das Anti-Aliasing, das Textur-Filtering und die Ragdoll-Effekte. Außerdem hat Respawn eine kleine Liste mit den aus Studiosicht besonderen interessanten neuen Grafiktechnologien von Titanfall 2 eingefügt.

Titanfall 2 soll am 28. Oktober 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Anders als das 2014 veröffentlichte Titanfall gibt es in Teil 2 neben Multiplayerschlachten auch eine Kampagne mit Handlung.


eye home zur Startseite
deutscher_michel 23. Sep 2016

http://www.gamestar.de/spiele/titanfall-2/news/titanfall_2,53471,3302862.html

chewbacca0815 23. Sep 2016

OK, dann hat sich das Thema erledigt. 1 hat meine AMD-Plattform und die beiden Radons...

mp5gosu 23. Sep 2016

SP 1 vermutlich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)
  2. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. UFC 2 für 19,99€ u. Der Hobbit 1, 2 & 3 Steelbook für...

Folgen Sie uns
       


  1. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  2. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  3. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  4. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  5. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  6. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  7. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  8. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  9. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  10. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Dreh und Angelpunkt: Treiber & Software...

    sodom1234 | 07:14

  2. Re: Hyperloop BUSTED!

    Alexspeed | 07:05

  3. Re: "Derzeit suchen viele Bundesbehörden...

    sodom1234 | 06:38

  4. Re: Nicht nur auf dem Land

    Spaghetticode | 06:28

  5. Re: wo ist das Problem?

    timo.w.strauss | 06:23


  1. 07:26

  2. 07:14

  3. 11:29

  4. 10:37

  5. 10:04

  6. 16:49

  7. 14:09

  8. 12:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel