Rescue 2013: Rettungssimulation mit Mod-Tools
Rescue 2013 - Helden des Alltags (Bild: Rondomedia)

Rescue 2013 Rettungssimulation mit Mod-Tools

Unter dem Titel Rescue 2013 arbeitet das finnische Entwicklerstudio Fragment Production an einer Rettungssimulation, die unter anderem Rollenspielelemente bieten soll. Auch die Veröffentlichung eines Mod-Toolsets ist geplant.

Anzeige

"Wir haben uns gründlich mit dem Thema Rettung auseinandergesetzt und sogar an Feuerwehrübungen mit kompletter Ausrüstung und Atemschutzgeräten teilgenommen", sagt Mikko Tyni, bei Fragment Production als Produzent und Lead Designer für Rescue 2013 zuständig. Sein Ziel: "Wir wollen den Spielern die Möglichkeit geben, sich eine Vorstellung vom Alltag eines Feuerwehrmanns zu verschaffen, sowohl auf der Wache als auch bei einer aufregenden Vielfalt an Einsätzen."

  • Rescue 2013
  • Rescue 2013
  • Rescue 2013
Rescue 2013

In der Rolle des Leiters einer Feuerwehrwache hat der Spieler die Aufgabe, das für die Einsätze erforderliche Personal einzustellen, auszurüsten und im Einsatzfalle vor Ort zu koordinieren. Darüber hinaus müssen im weiteren Spielverlauf der Fuhrpark sowie die Wache kontinuierlich weiter ausgebaut und aufgerüstet werden, woraus sich weitere Möglichkeiten ergeben, die Fähigkeiten der Rettungsfachleute zu verbessern.

Gespielt wird Rescue 2013 aus der genretypischen Vogelperspektive. Neben einem umfangreichen Managementteil soll es auch Rollenspielelemente geben. Außerdem ist die Veröffentlichung von Mod-Tools geplant. Nach Angaben von Publisher Rondomedia erscheint Rescue 2013 im zweiten Quartal 2013.


Error404 11. Dez 2012

Eher wie die Emergency-Reihe mit Upgradetools.

Lemo 11. Dez 2012

So schlimm ist die Emergency-Reihe auch nicht, also ich mag sie

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiter/in IT-Anwenderservice
    LeasePlan Deutschland GmbH, Neuss
  2. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  3. Linux Systemadministrator (m/w)
    Gameforge AG, Karlsruhe
  4. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ultra High Definition: Scharf allein ist nicht genug
Ultra High Definition
Scharf allein ist nicht genug
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Dell UltraSharp 27 Ultra HD 5K 27-Zoll-Monitor mit 5.120 x 2.880 Pixeln

Neues Moto X im Hands On: Motorolas echtes Topsmartphone
Neues Moto X im Hands On
Motorolas echtes Topsmartphone
  1. Neues Moto G im Hands On Mach's noch einmal, Motorola
  2. Skip 2 Motorolas Schlüsselanhänger für Vergessliche entfleucht
  3. Android Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel