Abo
  • Services:
Anzeige
DeLorean   DMC-12
DeLorean DMC-12 (Bild: DeLorean Motor Company)

Replika: DeLorean DMC-12 wird wieder gebaut

DeLorean   DMC-12
DeLorean DMC-12 (Bild: DeLorean Motor Company)

Der DeLorean DMC-12 ist nur von 1981 bis 1982 gebaut worden, doch durch die Zurück-in-die-Zukunft-Filme zu Weltruhm gelangt. Nun wird er in geringer Stückzahl wieder als Neufahrzeug gefertigt.

Der DeLorean DMC-12 mit seinen charakteristischen Flügeltüren und der Edelstahlkarosserie wurde nur rund 8.500 Mal gebaut. Das Unternehmen kam in wirtschaftliche Schwierigkeiten, als Firmengründer John DeLorean und andere Führungskräfte in Konflikt mit dem Gesetz kamen.

Anzeige

Durch die Filmrolle in Zurück in die Zukunft wurde das Fahrzeug zu einer Ikone, doch in der Realität enttäuschte es durch schlechte Fahrleistungen. Auch Qualitätsmängel trugen zum schlechten Ruf bei.

Nun soll das Fahrzeug, das ursprünglich in Nordirland gebaut wurde, wieder gefertigt werden. In Houston im US-Bundesstaat Texas will das Unternehmen DeLorean Motor Company die Produktion wieder aufnehmen. Eine Gesetzesänderung (Surface Transportation Reauthorization and Reform Act) macht es möglich, Neufahrzeuge in geringer Stückzahl als Replikas alter Modelle nachzubauen, ohne dass aktuelle Sicherheitsbestimmungen für Passagiere erfüllt werden müssen. Das will das Unternehmen, das bisher DeLoreans lediglich restaurierte, für eine Kleinserie nutzen.

Mit den vorhandenen Ersatzteilen können nach Angaben des Firmenchefs in einem Interview mit dem Lokalsender KPRC2 rund 300 Fahrzeuge gebaut werden. Auf den alten V6-Motor mit lediglich 132 PS müssen Käufer jedoch verzichten, denn die Umweltauflagen muss das Fahrzeug erfüllen. Welcher Motor als Ersatz eingebaut wird, ist noch nicht bekannt. Der Verkaufspreis soll nach Angaben der DeLorean Motor Company bei etwa 100.000 US-Dollar liegen. Die ersten Fahrzeuge sollen 2017 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Bautz 03. Feb 2016

Die Vehicle Inspection Regeln entsprechen aber nicht TÜV-Standard. Da wird geguckt "hat...

Neuro-Chef 30. Jan 2016

Oh ja.. So wie ich fahre, kann dem Trottel der mir vllt. irgendwann vors Auto springt...

Andre S 29. Jan 2016

Darum geht es sicherlich nichtmal. Das verhältnis ist nicht gegeben. Nur weil es ein...

ArcherV 28. Jan 2016

.. aber mit Turbo ;)

Auric 28. Jan 2016

So viel ich weiss ist da ein Stahl-Chassis von Lotus drunter über das Bleche aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Pixelgenau Consulting GmbH, Frankfurt am Main
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  2. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  3. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  4. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  5. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  6. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  7. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  8. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  10. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Solus

    Carl Weathers | 19:51

  2. Re: Basisgehalt?

    gadi | 19:50

  3. Re: Killer-Spiele sind der Katalysator

    Emulex | 19:48

  4. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    Frankenwein | 19:47

  5. macOS wenigstens mittlerweile verstanden?

    stiGGG | 19:43


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel