Anzeige
DeLorean   DMC-12
DeLorean DMC-12 (Bild: DeLorean Motor Company)

Replika: DeLorean DMC-12 wird wieder gebaut

DeLorean   DMC-12
DeLorean DMC-12 (Bild: DeLorean Motor Company)

Der DeLorean DMC-12 ist nur von 1981 bis 1982 gebaut worden, doch durch die Zurück-in-die-Zukunft-Filme zu Weltruhm gelangt. Nun wird er in geringer Stückzahl wieder als Neufahrzeug gefertigt.

Der DeLorean DMC-12 mit seinen charakteristischen Flügeltüren und der Edelstahlkarosserie wurde nur rund 8.500 Mal gebaut. Das Unternehmen kam in wirtschaftliche Schwierigkeiten, als Firmengründer John DeLorean und andere Führungskräfte in Konflikt mit dem Gesetz kamen.

Anzeige

Durch die Filmrolle in Zurück in die Zukunft wurde das Fahrzeug zu einer Ikone, doch in der Realität enttäuschte es durch schlechte Fahrleistungen. Auch Qualitätsmängel trugen zum schlechten Ruf bei.

Nun soll das Fahrzeug, das ursprünglich in Nordirland gebaut wurde, wieder gefertigt werden. In Houston im US-Bundesstaat Texas will das Unternehmen DeLorean Motor Company die Produktion wieder aufnehmen. Eine Gesetzesänderung (Surface Transportation Reauthorization and Reform Act) macht es möglich, Neufahrzeuge in geringer Stückzahl als Replikas alter Modelle nachzubauen, ohne dass aktuelle Sicherheitsbestimmungen für Passagiere erfüllt werden müssen. Das will das Unternehmen, das bisher DeLoreans lediglich restaurierte, für eine Kleinserie nutzen.

Mit den vorhandenen Ersatzteilen können nach Angaben des Firmenchefs in einem Interview mit dem Lokalsender KPRC2 rund 300 Fahrzeuge gebaut werden. Auf den alten V6-Motor mit lediglich 132 PS müssen Käufer jedoch verzichten, denn die Umweltauflagen muss das Fahrzeug erfüllen. Welcher Motor als Ersatz eingebaut wird, ist noch nicht bekannt. Der Verkaufspreis soll nach Angaben der DeLorean Motor Company bei etwa 100.000 US-Dollar liegen. Die ersten Fahrzeuge sollen 2017 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Bautz 03. Feb 2016

Die Vehicle Inspection Regeln entsprechen aber nicht TÜV-Standard. Da wird geguckt "hat...

Neuro-Chef 30. Jan 2016

Oh ja.. So wie ich fahre, kann dem Trottel der mir vllt. irgendwann vors Auto springt...

Andre S 29. Jan 2016

Darum geht es sicherlich nichtmal. Das verhältnis ist nicht gegeben. Nur weil es ein...

ArcherV 28. Jan 2016

.. aber mit Turbo ;)

Auric 28. Jan 2016

So viel ich weiss ist da ein Stahl-Chassis von Lotus drunter über das Bleche aus...

Kommentieren



Anzeige

  1. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Gruppenleiter (m/w) Qualitätssicherung
    Ferber-Software GmbH, Lippstadt
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Skins für Echtgeld sind doch echt bescheuert

    bentol | 03:40

  2. Re: Ich versteh gerade nur Bahnhof

    bentol | 03:24

  3. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    teddybums | 02:38

  4. Golem.de: Magie für Profis (kT)

    Keridalspidialose | 02:06

  5. Re: Hahahaa was ein Schwachsinn!

    xMarwyc | 01:52


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel