Abo
  • Services:
Anzeige
Jill Valentine in Resident Evil Remaster
Jill Valentine in Resident Evil Remaster (Bild: Capcom)

Remaster: Resident Evil kehrt im Januar zurück

Fast 20 Jahre hat sich das T-Virus gehalten, bald ist es wieder da: Capcom veröffentlicht Resident Evil Remaster im Januar 2015 als Download mit überarbeiteter Technik zu einem geringen Preis.

Anzeige

Capcom hat die Veröffentlichung von Resident Evil Remaster für den 20. Januar 2015 angekündigt. Die Neuauflage des Klassikers soll als Download für die Playstation 3, die Playstation 4, den PC (via Steam), die Xbox 360 und die Xbox One erscheinen. Resident Evil Remaster kostet 20 Euro und basiert auf der Gamecube-Version des Spiels.

Diese Vorlage hat Capcom weiter überarbeitet: Die 2002 als extrem hochauflösend geltenden statischen sowie die dynamischen Videohintergründe wurden durch neue Texturen ersetzt oder mit Polygonen und Lichtquellen samt Schatten nachgebildet. Zusätzliche Effekte wie Bloom und flackernde Kerzen lassen die Umgebung lebendiger wirken.

Auf den aktuellen Konsolen verspricht Capcom eine 1080p-Auflösung bei 60 fps, die alte Generation soll Resident Evil Remaster in 720p mit 30 fps rendern. Ob das Spiel auf dem PC höhere Auflösungen unterstützt, ist bisher nicht bekannt.

Auf allen Plattformen unterstützt Resident Evil Remaster das originale 4:3-Verhältnis oder das heute übliche 16:9-Format, bei dem aber das Bild oben und unten beschnitten ist. Die Soundqualität soll durch eine höhere Abtastrate und 5.1-Abmischung besser klingen als die Gamecube-Version.

Die bei einigen Spielern unbeliebte Steuerung, bei der die Spielfigur gedanklich aus der Ego-Perspektive läuft, ist weiterhin vorhanden. Optional bewegen sich die Protagonisten Jill Valentine und Chris Redfield in die Richtung, in die der Analogstick zeigt.

Beide Charaktere sind Teil des Alpha-Teams des Special Tactics And Rescue Service und sollen das verschollene Bravo-Team finden. Nach einer Hundeattacke finden sie in einem alten Herrenhaus eine vermeintliche Zuflucht - zumindest für kurze Zeit.


eye home zur Startseite
Bouncy 08. Dez 2014

Mila Superstar? Ja übel, da haste recht... :D

Planet 08. Dez 2014

Da die aktuelle Fassung nahezu identisch zur GC-Fassung ist, bist du offensichtlich mit...

Marentis 06. Dez 2014

Wir hatten eine Wii, allerdings haben wir praktisch nur Mario Party gespielt...

Planet 05. Dez 2014

Die ist natürlich noch drin. Aber darüber hinaus gibt es optional eine modernere...

Planet 05. Dez 2014

Och... weißt du... der ploT-Virus macht halt was er will, und manches wird durch ihn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur noch bis 31.1. für 49€ statt 69€)
  2. 127,00€
  3. 179,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Das macht der doch...

    maze_1980 | 23:10

  2. Re: Dummes Golem-Geschwätz!

    m_jazz | 23:09

  3. Re: was völlig fehlt

    SelfEsteem | 23:06

  4. Re: Keine #3

    Arhey | 23:06

  5. Obama halt so butthurt

    torrbox | 23:05


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel