Flash Player 11.2 als Release Candidate veröffentlicht.
Flash Player 11.2 als Release Candidate veröffentlicht. (Bild: Adobe)

Release Candidate Flash Player 11.2 und Adobe Air 3.2 fast fertig

Adobe hat den Flash Player 11.2 und Adobe Air 3.2 als Release Candidates veröffentlicht. Der neue Flash Player soll Hardwarebeschleunigung auf mehr Systemen und eine effizientere Videodecodierung bieten. Air 3.2 bringt Adobes Stage 3D auf iOS.

Anzeige

Der Flash Player 11.2 ist fast fertig und kann als Release Candidate für Windows, Mac OS X und Linux heruntergeladen werden. Für Linux wird der Flash Player 11.2 die letzte Version sein, die Adobe einzeln zum Download bereitstellt.

Zu den Neuerungen in der Version 11.2 zählt unter anderem eine erweiterte Hardwarebeschleunigung, die nun auch mit älteren GPU-Treibern zusammenarbeitet. Das Decodieren von Videos erfolgt auf allen drei Plattformen komplett multithreaded, was die Leistung insgesamt verbessern soll.

Unter Windows führt Adobe zudem automatische Updates ein, die im Hintergrund heruntergeladen werden, was aber erst mit der Release-Version des Flash Player 11.2 aktiviert wird.

Neu ist zudem das Throttling-Ereignis, das ausgelöst wird, wenn der Flash Player gebremst, pausiert oder fortgesetzt wird. Mouse Lock liefert relative Mauskoordinaten zurück, was vor allem Spielen zugutekommen soll.

Air 3.2

Auch Adobe Air 3.2 enthält diese Neuerungen, bringt zudem aber die Adobes Stage 3D genannte 3D-Schnittstelle auf iOS. So sollen sich mit Flash plattformübergreifende, hardwarebeschleunigte 3D-Spiele entwickeln lassen, die auch auf iPhone und iPad laufen.


nomiad 28. Feb 2012

Naja also es macht auf jeden Fall Sinn ein Browserpugin (Erweiterung) anzubieten die...

Tapsi 28. Feb 2012

Ja glaube ich auch, aber dafür bräuchten wir ein Entwickleraccount... den könnten wir uns...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Softwareentwickler (Microsoft) (m/w)
    arvato systems S4M GmbH, Köln
  2. Software Tester / Testspezialist: Testautomatisierung / Senior Software Testautomatisierer (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München und Norderstedt (bei Hamburg)
  3. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  4. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel