Abo
  • Services:
Anzeige
Große Datenmengen können dank neuer Generationen von Analysetools immer schneller berechnet werden.
Große Datenmengen können dank neuer Generationen von Analysetools immer schneller berechnet werden. (Bild: Indranil Mukherjee/Afp/Getty Images)

Rekord: Startup sortiert 100 Terabyte in 23 Minuten

Große Datenmengen können dank neuer Generationen von Analysetools immer schneller berechnet werden.
Große Datenmengen können dank neuer Generationen von Analysetools immer schneller berechnet werden. (Bild: Indranil Mukherjee/Afp/Getty Images)

Das US-Startup Databricks hat einen neuen Rekord in der Berechnung von Daten aufgestellt. Die Computer der Firma ordneten 100 Terabyte in nur 23 Minuten. Zuvor hatte Yahoo den Rekord gehalten.

Anzeige

Das US-Startup Databricks hat einen neuen Weltrekord aufgestellt und 100 Terabyte in nur 23 Minuten verarbeitet. Das Startup verwendete dafür 206 virtuelle Maschinen mit 6.592 Prozessorkernen. Der Weltrekord wurde beim Benchmarking-Wettbewerb GraySort erreicht.

Databricks stellt damit einen Rekord von Yahoo ein. Der Internetkonzern hatte mit Hilfe eines Hadoop-Clusters mit 2.100 virtuellen Maschinen 70 Minuten für die gleiche Datenmenge gebraucht. Databricks verwendete für die Berechnung das eigene Datentool Spark.

1 Petabyte in 234 Minuten

Nach eigenen Angaben berechnete das Startup zusätzlich außer Konkurrenz 1 Petabyte an Daten mit 190 Rechnern in 234 Minuten. Auch dies sei schneller als bisherige Ergebnisse mit dem Hadoop-Tool Mapreduce. "Databricks und die Open-Source-Community haben viel in die Optimierung von On-disk-Performance, deren Skalierbarkeit und Stabilität investiert", sagte Databricks-Chef Ion Stoica. "Der Rekord zeigt nicht nur, dass sich die Arbeit gelohnt hat, sondern auch, dass Spark seine Versprechen hält." Die Datenmenge in dem Wettbewerb sei größer als das meiste, was Unternehmen im Alltag berechnen müssten. Ein Vorteil von Spark sei es, dass Daten nicht nur auf Festplatten, sondern auch im Arbeitsspeicher verarbeitet werden könnten.

Spark wurde ursprünglich von der University of California Berkeley als Open-Source-Tool entwickelt und wird nun mit Hilfe von Databricks vertrieben. Neben Spark gibt es ähnliche Tools auch von anderen Firmen, darunter Impala von dem kalifornischen Startup Cloudera und Drill von MapR.

Das Analyseprojekt Hadoop wird noch immer von den meisten großen Internetunternehmen für die Datenanalyse verwendet, darunter Facebook, Twitter, Ebay und Intel. Neuere Tools wie Dremel können jedoch anders als Hadoop große Datenmengen auch in Echtzeit berechnen. Laut Databricks verwendete das Team für seinen Weltrekord das Analysetool Apache Spark in Kombination mit Hadoop File System (HDFS). Das Datencluster wurde dabei von Amazons Cloud-Dienst EC2 gehostet.


eye home zur Startseite
neocron 15. Okt 2014

was war ein Argument? hier war kein Argument benannt vorher, wie kann es da "auch" ein...

Cerdo 15. Okt 2014

Die Fragen sind trotzdem gerechtfertigt. Wenn das nicht jedes Mal der gleiche Datensatz...

johann1979 15. Okt 2014

Ich habe es geschafft, 1 Petabyte Daten in nur 233 Minuten zu sortieren...und zwar...

s1ou 15. Okt 2014

Bei Startup denke ich an ein Unternehmen kleiner Größe, dass keinen Umsatz macht und noch...

DanielSchulz 15. Okt 2014

Ich finde auch, dass es ein Framework und kein Projekt ist. Zudem kann man auf Hadoop...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ashampoo Systems GmbH & Co. KG, Oldenburg
  2. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  2. 733,59€
  3. 181,13€ mit Coupon: CHLETV

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Unternehmensweites Dokumenten- und Wissensmanagement
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes

  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Re: Und die Künstler...

    Sharra | 20:47

  2. Re: Während die Nachbarländer dann schon...

    Faksimile | 20:38

  3. Re: Externes Gerät? Token?

    eXeler0n | 20:36

  4. ISO 26262

    PiranhA | 20:32

  5. Re: Dem Inginöör ist nichts zu schwöör!

    George99 | 20:29


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel