Abo
  • Services:
Anzeige
XO Tablet
XO Tablet (Bild: Engadget/Screenshot: Golem.de)

Regierungsprogramm: CDU verspricht Tablets an allen Schulen

XO Tablet
XO Tablet (Bild: Engadget/Screenshot: Golem.de)

Die CDU will alle Schulen in Deutschland mit moderner Computertechnologie und Internetanschluss ausstatten. Laut einer früheren Studie des Bitkom arbeiten nur 15 Prozent der Schüler im Unterricht täglich mit dem PC.

Die CDU verspricht im Wahlkampf, alle Schulen in Deutschland mit moderner Computertechnologie und Internetanschluss auszustatten. Das geht aus dem Entwurf für das Regierungsprogramm hervor, der der Rheinischen Post vorliegt. Unter der Überschrift "Schule 2.0" heißt es, in allen Schulen solle digitale Technik bereitstehen, etwa Tablets für alle Schüler. Diese sollten laut CDU "Lehrbücher ergänzen und Lerninhalte digital zugänglich machen. Mit einem Bildungspakt zwischen Bund, Ländern und Kommunen wollen wir dafür die Voraussetzungen schaffen."

Anzeige

Digitale Bildung solle außerdem Bestandteil der Lehrausbildung in Deutschland werden. Alle sanierungsbedürftigen Schulen sollten bis 2020 in Ordnung gebracht werden, dazu gehöre vor allem die bessere Ausstattung der Fachräume. Die Digitalisierung der Schulen soll nach dem Wunsch der CDU nach der Bundestagswahl in einer neuen Föderalismuskommission behandelt werden.

Laut einer Studie des Bitkom vom August 2011 arbeiteten nur 15 Prozent der Schüler in Deutschland im Unterricht täglich mit dem PC, weitere 41 Prozent ein oder mehrmals in der Woche. 43 Prozent der Schüler nutzten den PC seltener als wöchentlich oder gar nicht im Unterricht. 90 Prozent von ihnen haben Zugang zu Breitbandinternet. Zum Vergleich: Im Durchschnitt aller deutschen Haushalte sind es 67 Prozent. 86 Prozent der Lehrer besitzen einen mobilen Computer, drei Viertel einen PC.

Drei Viertel aller Lehrer stehen den elektronischen Medien nach eigenem Bekunden positiv oder eher positiv gegenüber, weitere zehn Prozent bezeichnen sich sogar als echte Technikfans. Mit zunehmendem Alter nimmt die Technikaffinität der Lehrer allerdings deutlich ab. Fast jeder dritte Lehrer über 50 sieht die digitalen Medien kritisch. Bei den unter 40-Jährigen sind es nur sieben Prozent.

"Eine dramatische Änderung hat es seitdem nicht gegeben", sagte ein Bitkom-Sprecher Golem.de. Auch die Informatik an sich müsse stärker in den Schulen verankert werden. Der Bitkom setze sich daher für ein Pflichtfach Informatik in der Sekundarstufe I ein. Nur wenn Lerninhalte, pädagogische Konzepte, technische Infrastruktur und ein verlässlicher finanzieller Rahmen zusammenkämen, gelinge der Kulturwandel in der Bildung.


eye home zur Startseite
__destruct() 16. Jun 2013

Und auf Papier können Schüler zeichnen, wenn sie gelangweilt sind. oO Meine Fresse...

Carolinss 04. Jun 2013

Ich stimme dir zu 100 Prozent zu - das Kernproblem liegt an den Lehrern, die diese...

derdiedas 04. Jun 2013

Nö wundern kann ich mich schon lange nicht mehr. Die Interessen des Volkes werden denen...

lolig 04. Jun 2013

Ich fürchte das es eins der "Wahlversprechen" ist, dass die Politiker durchaus einhalten...

commander1975 04. Jun 2013

Was bitte sind das denn für Vollpfosten ? Ich hoffe du hast dann deine Aufgaben immer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Re: Todsünden für /mit SSDs ?

    thesmann | 19:08

  2. Re: Sonderkündigung in dem Fall?

    christian_k | 19:06

  3. Re: o2 Free Tarife betroffen!

    christian_k | 19:02

  4. Bei Heartstone soll es dabei gleichzeitig

    StefanGrossmann | 18:58

  5. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    grigio | 18:52


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel