Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 10 Icons - die aktuellen sind in der untersten Zeile.
Windows 10 Icons - die aktuellen sind in der untersten Zeile. (Bild: Microsoft)

Redesign: Microsoft macht Schluss mit hässlichen Windows-10-Icons

Windows 10 Icons - die aktuellen sind in der untersten Zeile.
Windows 10 Icons - die aktuellen sind in der untersten Zeile. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat den Build 10130 der Vorschauversion von Windows 10 veröffentlicht, der ein neues Icon-Design mitbringt und die wenig eleganten und unbeholfen wirkenden Icons der Vorversionen beseitigt. Zudem gibt es viele Detailänderungen.

Anzeige

Microsoft hat mit Build 10130 eine neue Vorabversion von Windows 10 für Teilnehmer des Insider-Programms vorgestellt. Große Änderungen gibt es zwar nicht mehr, wie Gabriel Aul von Microsoft mitteilte, doch auch kleine Veränderungen bringen manchmal wichtige Verbesserungen mit sich.

  • Windows 10 - Cortana mit Tastenkürzel Win+C aufrufbar (Bild: Microsoft)
  • Einstellungen von Windows 10 (Bild: Microsoft)
  • Icon-Iterationen von Windows 10 - unten sind die aktuellen Icons (Bild: Microsoft)
  • Jumplisten von Windows 10 (Bild: Microsoft)
Jumplisten von Windows 10 (Bild: Microsoft)

Die Icons der bisherigen Windows-Versionen standen in der Kritik, weil sie zu unförmig, flach und schlichtweg hässlich seien. Der Meinung waren offenbar so viele Anwender, dass Microsoft sich entschied, alle noch einmal zu überarbeiten. Das gelang recht gut. Die winzigen Bilder sind nun eine Mischung der Optik der Mobile-Apps und der bisherigen, räumlich wirkenden Icons auf Desktop-Betriebssystemen.

Die virtuellen Desktops besitzen nun Taskleisten, die nur die Fenster aufführen, die tatsächlich zu ihnen gehören. Wer will, kann die bisherige, eher verwirrende Ansicht aktivieren und die Fenster aller Anwendungen in jedem virtuellen Desktop anzeigen lassen.

In den Einstellungen kann der Anwender auch zum vollflächigen Startmenü von Windows 8 zurückkehren. Mit einem Tastenkommando lässt sich der Sprachassistent Cortana aktivieren, doch das klappte in unserem Versuch nicht mit Windows-Taste und C.

Wichtiger ist der PDF-Drucker in Windows 10, der elektronische Dokumente aus allen Anwendungen heraus erzeugt, die drucken können. Kleine Veränderungen gab es auch bei der Film- und TV-App, beim Browser Edge und dessen Seitenleisten sowie bei Continuum und den Sprunglisten auf der Taskleiste. Microsoft hat sie in seinem Blogbeitrag detailliert aufgelistet.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 30. Jun 2015

So, das weiss doch jeder. ; )

david_rieger 02. Jun 2015

Danke, endlich ein Bruder / eine Schwester im Geiste. Bei all dem Metro-Bashing und...

wonoscho 02. Jun 2015

Worüber wunderst du dich? Das ist bei jeder technischen Entwicklung so. Die...

Lala Satalin... 02. Jun 2015

Ja, bei den Apps weiß, bei klassischen Anwendungen grau... Genau! Sieht aber schlecht...

holysmoke 02. Jun 2015

Willst du damit abstreiten das er Recht hat?! "Apfeljünger" - du bist peinlich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. 9,49€

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: An welcher Stelle Personenbezogen?

    Neuro-Chef | 02:59

  2. "wirksam kontrollieren können"

    Neuro-Chef | 02:51

  3. Re: Was für eine tolle NEWS: Auf das Spiel freue...

    grslbr | 02:41

  4. Re: "ein großer Betrag"

    Carlo Escobar | 02:39

  5. Re: Memristor fehlt noch

    Moe479 | 02:35


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel