Redesign Google mit neuem Logo und ohne Navigationsleiste

Google verwendet künftig ein neues, flaches Logo. Die Farben wirken etwas heller und der 3D-Effekt ist verschwunden. Außerdem wird die schwarze Navigationsleiste auf der Suchseite abgeschafft.

Anzeige

Googles neues Logo kommt ohne 3D-Effekte aus und wirkt nicht mehr wie ein Relief. Die neue Version des weltbekannten, bunten Schriftzugs wirkt vollkommen flach und ähnelt damit der schnörkellosen Designsprache, die Microsoft mit Windows 8 und nun auch Apple mit dem neuen iOS 7 verfolgen.

  • Neues Google-Logo auf der überarbeiteten Website (Bild: Google)
  • Neues ...
  • und altes Logo (Bild: Google)
Neues Google-Logo auf der überarbeiteten Website (Bild: Google)

Beim Besuch der Google-Website fällt auf, dass der schwarze Balken fehlt, der bislang die Navigationsleiste darstellte. Über diese konnten Produkte wie Google Plus, Maps, News, GMail und Drive sowie der Kalender, Youtube und Google Play erreicht werden.

Sie sind nun anders zu finden: Auf dem Mosaikmuster-Icon oben rechts öffnet sich ein Raster wie unter Android, das die gesuchten Google-Produkte in Form kleiner Icons beherbergt. Es lässt sich scrollen, damit die große Anzahl von Angeboten dargestellt werden kann, ohne dass das Pop-up zu groß wird.

Noch sind das neue Logo und die neue Homepage der Suchmaschine nicht überall zu sehen. Google scheint die neue Optik nach und nach allen Anwendern zugänglich zu machen.


Crocodyl 19. Nov 2013

Hallo, bisher war das in Google mit der schwarzen Leiste sinnvoll. Die logische...

swissmess 26. Sep 2013

schon mal die Youtube-App auf WindowsPhone oder die PlayStore App auf dem iPad...

swissmess 26. Sep 2013

Viel lustiger finde ich: Wenn ich etwas in der Chrome Suchleiste eintippe erhalte ich...

Sinnfrei 24. Sep 2013

Mit jedem Update braucht man bei Google mehr Klicks für irgendwas. Was das angeht...

zampata 24. Sep 2013

wow das erste Logo sah ja wirklich top aus

Kommentieren




Anzeige

  1. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  2. APP-Entwickler (m/w) für iOS / Android
    GIGATRONIK Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  4. IODP System Architect (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel