Red: Kinokamera für Filme mit 6.000 x 4.000 Pixeln
Red Scarlet (Bild: Red)

Red Kinokamera für Filme mit 6.000 x 4.000 Pixeln

Die US-Firma Red hat ein Upgrade für die Epic- und Scarlet-Kinokameras angekündigt. Mit dem neuen Dragon-Sensor im Format Super 35 sollen Videos mit einer Auflösung von 6.000 x 4.000 Pixeln möglich werden.

Anzeige

Das Sensor-Upgrade Dragon von Red soll die Epic- und Scarlet-Kinokameras in die Lage versetzen, Videos mit 6K-Auflösung zu drehen. 6K entspricht einer Auflösung von 6.000 x 4.000 Pixeln.

Der neue Dragon-Sensor im Super-35-mm-Format soll außerdem einen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen erreichen und bei einer leicht reduzierten Auflösung von 5K eine maximale Bildrate von 120 Frames pro Sekunde erzielen.

Bislang kann zum Beispiel die kleine Scarlet-Kamera von Red nur 4K-Video aufnehmen. Die Scarlet nimmt das Videomaterial in dem Redcode-Rohformat des Herstellers auf, das im Gegensatz zu MPEG oder ähnlichen Formaten weniger stark komprimiert ist. Der Ton wird unkomprimiert mit 24 Bit und 48 KHz gespeichert. Die Ausgabe des Videosignals erfolgt über SDI und HDMI. Die Daten lassen sich auf den 1,8 Zoll großen SSD-Laufwerken (Redmag) des Herstellers speichern, die mit 64, 128 und 256 GByte Speicherkapazität angeboten werden.

Die Kameras von Red sind modular aufgebaut und ermöglichen dem Anwender, neue Funktionen und Objektivbajonette zu verwenden. Das Upgrade für die Epic-Kameras soll 6.000 US-Dollar kosten, während für die Scarlet-Kamera noch kein Preis genannt wurde.

Die Module mit dem Red-Dragon-Bildwandler sollen noch 2012 ausgeliefert werden.


Trockenobst 17. Apr 2012

Bei meinem Kumpel mit seiner Megaanlage konnte er bei dem dritten Herr der Ringe die...

Trockenobst 17. Apr 2012

Wenn du mehrere Layer an Special Effects hast, ist eine höhere Auflösung perfekt um z.B...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Support (m/w) Schwerpunkt Netzwerktechnik
    WELOTEC, Laer
  2. C++ Software-Entwickler (m/w) Predevelopment Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  4. Senior Knowledge Analyst (m/w) - Analytics Solutions
    The Boston Consulting Group GmbH, München oder Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel