Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker in Vodafone-Station
Techniker in Vodafone-Station (Bild: Vodafone)

Red-GB-Tarife: Erneut Störung im Netz von Vodafone

Techniker in Vodafone-Station
Techniker in Vodafone-Station (Bild: Vodafone)

Das Mobilfunknetz von Vodafone ist seit gestern gestört. Diesmal sind überregional die Internetzugänge der Red-GB-Tarife betroffen. Zu den Gründen schweigt der Konzern bisher. Erst vor einigen Wochen gab es einen Ausfall.

Erneut tritt eine Störung im Mobilfunknetz von Vodafone Deutschland auf. Im Kundenforum hieß es zuvor, dass 2G-, 3G- und 4G-Datenverbindungen überregional betroffen waren. Mobilfunkkunden, die einen Red-GB-Tarif haben, konnten das Internet nur mit einer langsameren Datenübertragungsrate nutzen. "Dieses bedeutet in Einzelfällen auch, dass die gewünschten Datenverbindungen nicht aufgebaut werden können." Angaben zur Ursache der Störung wurden nicht gemacht.

Anzeige

Laut der Plattform allestörungen.de waren seit gestern Mittag einige Tausend Vodafone-Kunden von dem Ausfall betroffen.

Zuerst wurde berichtet, dass das Problem in der vergangenen Nacht behoben wurde. Um 8:24 Uhr informierte der britische Konzern im Forum seine Kunden darüber, dass die Störung erneut auftritt.

Zuvor waren 400.000 Kunden betroffen

Erst vor wenigen Wochen kam es in einigen Regionen Deutschlands zu "temporären Einschränkungen" für Vodafone-Mobilfunkkunden: "Etwa 400.000 Kunden, die SMS-, Sprach- oder Internetdienste nutzen wollten, konnten dies nicht oder nur eingeschränkt tun. Grund war der technische Ausfall einer Datenbank in Essen", sagte Firmensprecher Sprecher Volker Petendorf.

Nachtrag vom 6. April 2016, 12:51 Uhr

Nach wie vor könne ein sehr kleiner Teil unserer Privatkunden neue Datenverbindungen nur mit Verzögerung oder gar nicht aufbauen. Betroffen seien die Vertragskunden in den Tarifen Red+ und Red GB. "Mobile Sprachdienste und SMS können von allen Kunden dagegen in gewohnter Qualität genutzt werden. Unsere Technik-Spezialisten arbeiten zusammen mit unseren Systemherstellern weiterhin mit Hochdruck daran, die Service-Einschränkung komplett zu beheben. Wir bitten die betroffenen Kunden um Entschuldigung", erklärte Petendorf am 6. April 2016.


eye home zur Startseite
david_rieger 07. Apr 2016

Man geht ja auch nicht zur Bank und erklärt den eigenen Kredit einfach für abbezahlt...

Anonymer Nutzer 06. Apr 2016

Damals vielleicht aber bei diesem Ausfall nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  3. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  4. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45

  2. Re: mit Linux...

    paris | 03:29

  3. Re: Für mich liegt das nicht am Windows update...

    paris | 03:24

  4. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    Shrykull | 03:13

  5. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    Galde | 02:53


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel