Anzeige
Innenansicht des Luleå Data Centers in Schweden
Innenansicht des Luleå Data Centers in Schweden (Bild: Facebook)

Rechenzentrum Facebook kühlt seine Daten in Schweden

Facebook hat sein erstes Rechenzentrum außerhalb der USA in Betrieb genommen. Das Luleå Data Center befindet sich in Schweden. Zum Start gewährt das Unternehmen Einblicke in das Gebäude.

Anzeige

Rund 100 Kilometer südlich des Polarkreises steht Facebooks erstes Rechenzentrum außerhalb der USA. Das Klima, in dem sich die schwedische Stadt Luleå befindet, ist für ein Rechenzentrum optimal. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 2 Grad.

  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
  • Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)
Facebooks Luleå Data Center in Schweden (Bild: Facebook)

"Wir nutzen die kalte nordische Luft, um Tausende Server zu kühlen, die eure Fotos, Videos, Kommentare und Likes beherbergen", schreibt Facebook auf seiner Seite des Luleå Data Centers. "Facebooks neuestes Rechenzentrum übernimmt Traffic aus der ganzen Welt."

PUE-Wert von 1,07

Laut Facebook lief das Rechenzentrum in ersten Tests mit einem PUE-Wert (Power Usage Effectiveness) von 1,07. 93 Prozent der Energie aus dem Stromnetz werden im Luleå Data Center von den Servern genutzt. Gespeist werden die Server ausschließlich aus Wasserkraftwerken. Zum Vergleich: Googles Rechenzentren hatten 2011 im Durchschnitt einen PUE-Wert von 1,14. Herkömmliche Rechenzentren haben eine PUE-Rate von 1,5 (Stand 2011).

Der Standort in Luleå liegt mit seinem PUE-Wert in etwa gleichauf mit dem in Prineville, Oregon und Forest City, North Carolina. In Kürze will Facebook einen PUE-Monitor einrichten, der den Wert des Rechenzentrums in Echtzeit darstellt.

Open Compute Project

Fast die gesamte Technik in dem Rechenzentrum basiert auf dem Design der von Facebook gegründeten Initiative Open Compute Project. Deren Mitglieder, die aus Hard- und Softwareherstellern wie Intel und Rackspace bestehen, haben sich verpflichtet, besonders energieeffiziente Serverdesigns zu verwenden, die auf unnötiges Metall und unnötigen Kunststoff verzichten. Dabei entstehen völlig neue Konzepte von Servern und Netzwerk-Equipment, bei denen die einzelnen Komponenten im Rechenzentrum verteilt sind.

Die Spezifikationen werden veröffentlicht und stehen allen zur Verfügung, darunter die Designs für Mainboards, Netzteile, Servergehäuse oder Racks. Zuletzt hatte das Open Compute Project die Entwicklung eines freien Switchs angekündigt.

Das Luleå Data Center ist Facebooks drittes Rechenzentrum nach Prineville. Facebook soll Pläne für ein viertes Rechenzentrum in Altoona, Iowa haben, das 2014 in Betrieb gehen soll.


eye home zur Startseite
kendon 17. Jun 2013

eigentlich gar nicht. wären die gerendert wären sie wesentlich besser, beispielsweise...

kendon 17. Jun 2013

also willst du mir erklären, die news, die genau diese daten liefert, sei ein fake? ich...

Tuxraxer007 16. Jun 2013

Ich glaube nicht, das grossartig Redundanz vorhanden ist, die wird alleine schon durch...

beaver 15. Jun 2013

Wohl eher wo die Hellfire einschlagen muss.

iu3h45iuh456 14. Jun 2013

Ja. Mit der Sicherheit scheint es nicht weit her zu sein, wenn da Leute eindringen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. GET ONE Program Management Office - Senior Quality Manager (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Senior Project Manager - Healthcare (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Senior Consultant (m/w) SAP CRM, HR SSF
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  2. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Security Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
  2. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Analog abschalten ist dumm

    HelpbotDeluxe | 23:58

  2. Re: Golem ist Lobby gesteuert ?

    Renegard | 23:57

  3. Re: Golem ist in Berlin, daher die Meldung?

    mackes | 23:57

  4. Re: Damit erhöht sich die digitale Kluft...

    DerDy | 23:52

  5. Re: Seit ET kein interessanter Shooter mehr...

    Madricks | 23:50


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel