Abo
  • Services:
Anzeige
Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit
Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit (Bild: Esa)

Raumfahrt: Weltraumschrott wird Treibstoff

Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit
Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit (Bild: Esa)

Weltraumschrott durch den Auspuff jagen wollen Wissenschaftler aus China: Sie haben ein Raumschiff erdacht, das Weltraumschrott einsammelt und zu Treibstoff für sich selbst verarbeitet.

Das ist ein innovativer Ansatz, um des Weltraummülls Herr zu werden: Ein Team von chinesischen Wissenschaftlern will die Trümmerstücke als Treibstoff nutzen. Sie haben ein Raumfahrzeug erdacht, das den Weltschrott entsprechend verarbeitet.

Anzeige

Das Raumfahrzeug soll sich auf Schrottteilchen von weniger als 10 Zentimeter Größe konzentrieren. Es fängt sie mit einem Netz ein und mahlt sie dann zu einem feinen Pulver. Größere Teile sollen zuvor noch geschreddert werden.

Schrottpulver wird erhitzt

Das Pulver wird dann erhitzt, bis es einen plasmaförmigen Zustand erreicht. Die positiv geladenen Ionen werden dann durch ein elektrisches Feld beschleunigt und durch eine Düse ausgestoßen, wodurch Vortrieb erzeugt wird. Die Energie für das Raumschiff sollen Solarzellen oder eine nukleare Quelle liefern.

So angetrieben soll das Raumschiff im Orbit unterwegs sein und den Schrott einsammeln. Der Sonnenwind werde die geladenen Teilchen dann aus dem Orbit wegtragen, sagen die Forscher der Tsinghua-Universität in der chinesischen Hauptstadt Peking zwar. Auf das Risiko, das ein Raumschiff mit nuklearem Material in der Erdumlaufbahn darstellt, gehen sie aber nicht ein.

ISS musste Schrottteil ausweichen

Weltraumschrott ist ein Problem beispielsweise für Satelliten oder die Internationale Raumstation (International Space Station, ISS), die im Sommer einem Teil ausweichen musste. Kürzlich ist erst wieder ein größeres Stück Schrott in die Erdatmosphäre eingetreten und verglüht.

Konzepte, wie mit dem Schrott verfahren werden soll, gibt es viele: vom Ablenken per Laser über das Wiederverwenden noch brauchbarer Teile bis hin zum Weltraumstaubsauger.


eye home zur Startseite
chefin 07. Dez 2015

Das China Müllbeseitung im All betreibt halte ich für eine gewagte Theorie. Und was die...

chefin 07. Dez 2015

ernsthaft: Ionentriebwerke haben Atome jeglicher Art als Treibstoff und Strom als...

lear 05. Dez 2015

... die schaut-mal-wir-können-satelliten-treffen Chinesen verantwortlich für den Großteil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Datenzentrale Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. über Robert Half Technology, München
  3. Marel GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. matrix technology AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 22,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  2. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  3. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  4. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  5. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  6. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  7. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper

  8. Intel

    Einfrieren bei Intels Bay-Trail-SoCs durch Patch abgefedert

  9. Iana-Transition

    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

  10. Tintenpatronensperre

    HP hält dem Druck nicht stand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Die E-Fahrzeuge von Mercedes sollen künftig am...

    norinofu | 11:48

  2. Re: Mit 41 kWh 400km Reichweite

    trapperjohn | 11:48

  3. Re: Was ist mit einer normalen Android Box?

    Kaiser Ming | 11:47

  4. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    Trollversteher | 11:46

  5. Re: Andere Erfahrungen gemacht

    piratentölpel | 11:46


  1. 12:06

  2. 12:05

  3. 11:52

  4. 11:30

  5. 11:17

  6. 11:03

  7. 10:56

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel