Abo
  • Services:
Anzeige
Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit
Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit (Bild: Esa)

Raumfahrt: Weltraumschrott wird Treibstoff

Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit
Weltraumschrott (Symbolbild): Raumschiff mit nuklearem Material im Orbit (Bild: Esa)

Weltraumschrott durch den Auspuff jagen wollen Wissenschaftler aus China: Sie haben ein Raumschiff erdacht, das Weltraumschrott einsammelt und zu Treibstoff für sich selbst verarbeitet.

Das ist ein innovativer Ansatz, um des Weltraummülls Herr zu werden: Ein Team von chinesischen Wissenschaftlern will die Trümmerstücke als Treibstoff nutzen. Sie haben ein Raumfahrzeug erdacht, das den Weltschrott entsprechend verarbeitet.

Anzeige

Das Raumfahrzeug soll sich auf Schrottteilchen von weniger als 10 Zentimeter Größe konzentrieren. Es fängt sie mit einem Netz ein und mahlt sie dann zu einem feinen Pulver. Größere Teile sollen zuvor noch geschreddert werden.

Schrottpulver wird erhitzt

Das Pulver wird dann erhitzt, bis es einen plasmaförmigen Zustand erreicht. Die positiv geladenen Ionen werden dann durch ein elektrisches Feld beschleunigt und durch eine Düse ausgestoßen, wodurch Vortrieb erzeugt wird. Die Energie für das Raumschiff sollen Solarzellen oder eine nukleare Quelle liefern.

So angetrieben soll das Raumschiff im Orbit unterwegs sein und den Schrott einsammeln. Der Sonnenwind werde die geladenen Teilchen dann aus dem Orbit wegtragen, sagen die Forscher der Tsinghua-Universität in der chinesischen Hauptstadt Peking zwar. Auf das Risiko, das ein Raumschiff mit nuklearem Material in der Erdumlaufbahn darstellt, gehen sie aber nicht ein.

ISS musste Schrottteil ausweichen

Weltraumschrott ist ein Problem beispielsweise für Satelliten oder die Internationale Raumstation (International Space Station, ISS), die im Sommer einem Teil ausweichen musste. Kürzlich ist erst wieder ein größeres Stück Schrott in die Erdatmosphäre eingetreten und verglüht.

Konzepte, wie mit dem Schrott verfahren werden soll, gibt es viele: vom Ablenken per Laser über das Wiederverwenden noch brauchbarer Teile bis hin zum Weltraumstaubsauger.


eye home zur Startseite
chefin 07. Dez 2015

Das China Müllbeseitung im All betreibt halte ich für eine gewagte Theorie. Und was die...

chefin 07. Dez 2015

ernsthaft: Ionentriebwerke haben Atome jeglicher Art als Treibstoff und Strom als...

lear 05. Dez 2015

... die schaut-mal-wir-können-satelliten-treffen Chinesen verantwortlich für den Großteil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,99€
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Buyin

    Telekom-Manager von chinesischem Unternehmen bestochen

  2. Routerfreiheit

    Was beim Umstieg auf das eigene Kabelmodem zu beachten ist

  3. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  4. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  5. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  6. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  7. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  8. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  9. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  10. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Vorteile?

    ChevalAlazan | 11:35

  2. Die schlechte Qualität der Router ist viel...

    Surfy | 11:34

  3. Re: Jeder Kunde...

    Sharra | 11:21

  4. Re: Trumps Steuererklärung(en) hacken.

    Ach | 11:19

  5. Re: Amerikanischer Protektionismus

    Schattenwerk | 11:18


  1. 11:21

  2. 09:47

  3. 14:22

  4. 13:36

  5. 13:24

  6. 13:13

  7. 12:38

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel