Abo
  • Services:
Anzeige
ISS: Druckabfall, Gasaustritt und Feuer sind die größten Gefahren.
ISS: Druckabfall, Gasaustritt und Feuer sind die größten Gefahren. (Bild: Nasa)

Raumfahrt: US-Modul der ISS nach möglichem Gasaustritt geräumt

ISS: Druckabfall, Gasaustritt und Feuer sind die größten Gefahren.
ISS: Druckabfall, Gasaustritt und Feuer sind die größten Gefahren. (Bild: Nasa)

Die beiden US-Besatzungsmitglieder der ISS mussten ihr Modul räumen, weil möglicherweise giftiges Gas freigesetzt wurde. Der Gasaustritt ist noch nicht bestätigt. Die europäische Raumfahrtagentur Esa nimmt den Zwischenfall aber sehr ernst.

Anzeige

Auf der Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) ist mutmaßlich Ammoniak ausgetreten. Nach einem Druckabfall im Kühlsystem des US-Moduls wurde dieses geräumt und die Luke geschlossen. Die beiden US-Besatzungsmitglieder Barry Wilmore und Terry Virts verließen das Modul.

Als möglichen Grund für den Druckabfall habe die in der Nähe von Moskau ansässige Flugleitzentrale einen Ammoniak-Austritt genannt, berichten russische Nachrichtenagenturen. Auf der ISS wird Ammoniak dazu eingesetzt, das elektrische System zu kühlen. Wilmore und Virts haben sich laut Flugleitzentrale in das russische Swesda-Modul begeben.

Verbindung aus Stickstoff und Wasserstoff

Ammoniak ist eine Verbindung aus Stickstoff und Wasserstoff. Das Gas ist farblos, giftig und riecht stechend. Es kann die Lunge, die Augen und Schleimhäute verätzen. In hoher Konzentration eingeatmet, ist Ammoniak lebensgefährlich.

Nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics and Space Administration (Nasa) ist ein Austritt von Ammoniak noch nicht bestätigt. Die Europäische Raumfahrtagentur (European Space Agency, Esa) nehme den Zwischenfall jedoch sehr ernst, sagte Frank De Winne, Leiter des europäischen Astronautenzentrums und ehemaliges ISS-Besatzungsmitglied.

Astronauten üben für Notfälle

Es ist nicht der erste Unfall mit dem Gas: 2013 war es schon einmal zu einem Ammoniakaustritt gekommen. Neben einem Feuer und einem Druckabfall ist der Austritt von Ammoniak die größte Gefahr auf der ISS. Entsprechend werden die Astronauten auch auf solche Notfälle vorbereitet.

"Das wird im Training geübt", sagte Alexander Gerst der Nachrichtenagentur dpa. "Die Hälfte des Trainings ist Notfalltraining." Er hoffe, dass es keine größeren Schwierigkeiten auf der Station gebe. Gerst gehörte der vorherigen Besatzung der ISS an. Er lebte von Mai bis November 2014 auf der ISS. Für seine Verdienste hat ihm Bundespräsident Joachim Gauck das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verliehen.

Nachtrag vom 14. Januar 2015, 17:45 Uhr

Der Alarm auf der ISS wurde wahrscheinlich nicht durch einen Gasaustritt ausgelöst. "Zu diesem Zeitpunkt glaubt das Team nicht, dass Ammoniak ausgetreten ist", sagte ISS-Manager Mike Suffredini bei einer Pressekonferenz. Ursache für den Fehlalarm könnten ein fehlerhafter Sensor oder ein Computerproblem sein, twittert die Nasa.

Die Besatzung soll aber im russischen Swesda-Modul bleiben, bis Klarheit herrscht.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 14. Jan 2015

ja. bei der Überschrift dachte ich mir auch erst: "Der Furz muss ganz schee gstunka ham"

TheUnichi 14. Jan 2015

Wo? Ist "faktisch bewiesen", wenn du das denkst? Oder irgend ein 08/15 Blogger das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  3. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Re: Schuster, bleib bei deinen Leisten

    chris_v1 | 19:07

  2. Re: DSL-Community

    RipClaw | 19:06

  3. Re: Streaming ist Ersatz für TV, nicht für Kino (kwt)

    jacki | 19:05

  4. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    Stefan99 | 19:05

  5. Kurzfassung

    Crass Spektakel | 19:04


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel