Abo
  • Services:
Anzeige
Raumsonde Juno: Erstes Bild aus dem Jupiterorbit
Raumsonde Juno: Erstes Bild aus dem Jupiterorbit (Bild: Nasa/JPL-Caltech/SwRI/MSSS)

Raumfahrt: Juno schickt erstes Jupiter-Bild zur Erde

Raumsonde Juno: Erstes Bild aus dem Jupiterorbit
Raumsonde Juno: Erstes Bild aus dem Jupiterorbit (Bild: Nasa/JPL-Caltech/SwRI/MSSS)

Das Einschwenken in den Orbit ist ohne Schaden geschafft: Die Sonde Juno hat das erste Bild aus der Jupiterumlaufbahn zur Erde gefunkt. Allerdings aus großer Distanz - Juno entfernt sich gerade vom Jupiter.

Juno nimmt ihre Arbeit auf: Die Sonde hat das erste Bild zur Erde gefunkt, das sie aus dem Jupiter-Orbit aufgenommen hat. Juno ist seit dem 5. Juli 2016 in der Umlaufbahn des Jupiter.

Anzeige
  • Jupiter und drei seiner 64 Monde, aufgenommen von Juno. (Bild: Nasa/JPL-Caltech/SwRI/MSSS)
  • Die Junocam hat das Bild aus einer Entfernung von 4,3 Millionen Kilometern aufgenommen.  (Bild: Nasa/JPL-Caltech/SwRI/MSSS)
Jupiter und drei seiner 64 Monde, aufgenommen von Juno. (Bild: Nasa/JPL-Caltech/SwRI/MSSS)

Das Foto zeigt Jupiter und seine Monde Io, Europa und Ganymed. Aufgenommen wurde es mit der Junocam, der optischen Kamera der Sonde. Ihr Sensor hat eine Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln. Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel.

Juno entfernt sich von Jupiter

Sehr gut zu erkennen sind die Himmelskörper allerdings nicht: Das Foto wurde aus 4,3 Millionen Kilometern Entfernung aufgenommen. Juno entfernt sich gerade von Jupiter. Die Sonde ist auf ihrem ersten Orbit, der größer ist als die weiteren. Dieser Umlauf wird 53,5 Tage dauern. Auf ihrer endgültigen Bahn braucht sie nur noch 14 Tage für eine Umrundung.

Für die Forscher der US-Raumfahrtbehörde Nasa ist das Bild dennoch von Bedeutung: "Diese Szene der Junocam zeigt, dass sie ihren ersten Durchlauf durch Jupiters extremes Strahlungsfeld ohne Schäden überstanden hat und bereit ist, es mit Jupiter aufzunehmen", sagte Scott Bolton vom Southwest Research Institute in San Antonio im US-Bundestaat Texas. "Wir können es kaum erwarten, bis wir zum ersten Mal Jupiters Pole zu sehen bekommen."

  • Geschafft: Am 4. Juli 2016 um 20:54 Uhr Ortszeit trifft bei der Nasa die Nachricht ein ... (Foto: Aubrey Gemignani/Nasa)
  • ..., dass die Sonde Juno in den Jupiter-Orbit eingeschwenkt ist.  (Foto: Nasa/JPL-Caltech)
  • Junos Umlaufbahn führt über die Pole, um die Strahlenbelastung für die Sonde so gering wie möglich zu halten. (Foto: Nasa/JPL-Caltech)
  • Jupiter ist der größte Planet im Sonnensystem. Sein Strahlungsgürtel, der durch das starke Magnetfeld entsteht, gefährdet Junos Elektronik. (Foto: Damian Peach/Nasa)
  • Die Reise zu Jupiter hat knapp fünf Jahre gedauert. (Foto: Nasa/JPL-Caltech)
  • Start war am 5. August 2011. (Foto: Kenny Allen/Nasa)
  • 2013 holte Juno Schwung mit einem Swingby-Manöver um die Erde. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/MSSS)
  • Erste Bilder vom Ziel: Am 29. Juni 2016 fotografierte Juno Jupiter und einige seiner Monde aus 5,3 Millionen km Entfernung. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/SwRI/MSSS)
  • Modell der Sonde vor einem Bild von Jupiter: Juno soll bis Anfang 2018 um den Planeten kreisen und dann in seiner Atmosphäre verglühen. (Foto: Aubrey Gemignani/Nasa)
Geschafft: Am 4. Juli 2016 um 20:54 Uhr Ortszeit trifft bei der Nasa die Nachricht ein ... (Foto: Aubrey Gemignani/Nasa)

Sie müssen sich allerdings noch eine Weile gedulden: Am 27. August wird Juno dem Jupiter nahe sein und die ersten hochaufgelösten Bilder liefern. Die Sonde soll sich dem Planeten bis auf weniger als 5.000 Kilometer über den Wolken nähern. So niedrig wurde der Jupiter noch nie überflogen.


eye home zur Startseite
Ach 13. Jul 2016

Ist halt viel schöner wenn das Interesse/die Neugierde von selbst und aus den empirischen...

FreiGeistler 13. Jul 2016

Und eine Strahlungsfeste Blende?

Speadge 13. Jul 2016

ihr könnt doch die km/pixel zwischen den monden nicht mit jupiter vergleichen, da alles...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 127,00€
  2. 17,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  2. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  3. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  5. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel