Abo
  • Services:
Anzeige
Noch Zukunftsmusik: CST-100 soll künftig die ISS versorgen.
Noch Zukunftsmusik: CST-100 soll künftig die ISS versorgen. (Bild: Boeing)

Raumfahrt: Boeings Raumkapsel CST-100 absolviert erste Testlandung

Boeing will künftig Versorgungsflüge zur ISS unternehmen. Die Raumkapsel CST-100, die der US-Luft- und Raumfahrtkonzern dafür entwickelt, hat erfolgreich die erste Testlandung in der Wüste von Nevada absolviert.

Der US-Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing hat eine erste Testlandung seiner Raumkapsel Crew Space Transportation 100 (CST-100) durchgeführt. Die Raumfähre soll in Zukunft Versorgungsflüge zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) durchführen.

Anzeige

Alle Landesysteme

Der Test fand in einem ausgetrockneten See nahe Alamo im US-Bundesstaat Nevada statt. Die Kapsel wurde von einem Hubschrauber bis in eine Höhe von über 3.300 Metern transportiert und dann ausgeklinkt. Kurz darauf öffneten sich die drei Fallschirme, an denen die Kapsel zu Boden segelte. Sechs Airbags fingen den Aufprall auf dem Boden ab. Es war der erste Test aller Landesysteme der Kapsel.

Anders als die alten Apollo-Raumkapseln oder das neue Orion Multi-Purpose Crew Vehicle der Nasa setzt CST-100 nicht im Wasser, sondern auf festem Grund auf. Dazu hat Boeing ein Airbag-System konstruiert, das den Fall zusätzlich abfedern soll. Die Airbags befinden sich unter dem Hitzeschild, der in einer Höhe von etwa 1.500 Metern abgesprengt wird.

Private Raumstation

An dem Test beteiligt war Bigelow Aerospace, das dem US-Unternehmer Robert Bigelow gehört. Bigelow ist Besitzer der US-Hotelkette Budget Suites of America. Er plant den Bau einer eigenen Raumstation, die mit Boeings CST-100 versorgt werden soll.

Mit der Raumkapsel wird sich Boeing am Commercial Crew and Cargo Program beteiligen, dem Programm der Nasa für den Transport von Astronauten und Versorgungsgütern zur ISS durch private Weltraumunternehmen. CST-100 wird bis zu sieben Astronauten zur ISS oder zu anderen Zielen in einer niedrigen Umlaufbahn (Low Earth Orbit, Leo) transportieren. Die Raumkapsel wird autonom fliegen und ist wiederverwendbar.

Start 2015 oder 2016

Wann CST-100 zum ersten Mal zur ISS fliegen wird, ist nicht klar. Boeing plant nach eigenen Angaben weitere Tests im Laufe dieses Jahres, darunter eine weitere Landung, das Absprengen des Hitzeschilds und einen Testlauf des Triebwerks. 2015 oder 2016 soll die Kapsel erstmals an Bord einer Atlas-V-Trägerrakete starten.

Konkurrent Space X ist schon deutlich weiter: Die Raumfähre Dragon, die das von Elon Musk gegründete Unternehmen entwickelt hat, ist bereits einsatzbereit. Sie wird Ende des Monats zur ISS fliegen.


eye home zur Startseite
omo 05. Apr 2012

Na ja, will nur meinen Unmut über uns entgangene Mio Jahre an Entwicklung ausdrücken. Was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 189,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. bei Caseking
  3. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Fujifilm

    Neue Sensoren und besserer Autofokus für X-Kameras

  2. Streaming

    Netflix zeigt Rekordwachstum

  3. Messsucherkamera

    Leica M10 schrumpft trotz Vollformatsensor

  4. Halo Wars 2 angespielt

    Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  5. Hoverbike

    US-Armee fliegt wie Luke Skywalker

  6. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  7. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  8. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  9. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  10. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Dank Qualcomm nicht für Z3 und Z3C

    RedRanger | 09:44

  2. Re: 900p im Jahr 2017

    My1 | 09:44

  3. Re: Luke? Marty!

    w00t-er4z0r | 09:39

  4. Re: Veerräter!

    lottikarotti | 09:36

  5. Re: Kodi 17

    kabauterman | 09:36


  1. 09:35

  2. 09:08

  3. 09:04

  4. 09:01

  5. 08:46

  6. 19:06

  7. 17:37

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel