Anzeige
Sputnik-Ebene auf dem Zwergplaneten Pluto: konvektive Bewegungen
Sputnik-Ebene auf dem Zwergplaneten Pluto: konvektive Bewegungen (Bild: Nasa/JHUAPL/SwRI)

Raumfahrt: Auf dem Pluto schwimmen Eisberge auf Eisgletschern

Sputnik-Ebene auf dem Zwergplaneten Pluto: konvektive Bewegungen
Sputnik-Ebene auf dem Zwergplaneten Pluto: konvektive Bewegungen (Bild: Nasa/JHUAPL/SwRI)

Plattentektonik auf Plutonisch: Auf der herzförmigen Ebene des Zwergplaneten Pluto driften Hügel. Sie lösen sich vom Randgebirge und werden von Gletschern in die Ebene hinausgetragen.

Auf der Sputnik-Ebene geht es seltsam zu: Auf einem riesigen Gletscher aus gefrorenem Stickstoff erheben sich große Berge aus gefrorenem Wasser. Diese schwimmen auf der Ebene, die einen Teil der Herzformation auf der südlichen Hemisphäre des Zwergplaneten Pluto ausmache, sagen Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa).

Anzeige
  • Berge aus Wasser driften über eine Ebene aus Stickstoffeis. (Foto: Nasa/JHUAPL/SwRI)
Berge aus Wasser driften über eine Ebene aus Stickstoffeis. (Foto: Nasa/JHUAPL/SwRI)

Auf der Ebene gibt es Ansammlungen und Ketten aus Wassereishügeln. Die Ketten sind bis zu 20 Kilometer lang. Die größte Ansammlung, die Challenger Colles, benannt nach der Besatzung des 1986 explodierten Spaceshuttles Challenger, ist gut 60 x 35 Kilometer groß.

Die Berge stammen vom Randgebirge ...

Die Berge auf der Ebene ähnelten jenen, die die Ebene umgeben, sagen die Forscher. Nur seien sie deutlich kleiner als die Berge am Rand von Sputnik, die etwa 3.500 Meter hoch sind. Die Forscher vermuten, dass die Berge in der Ebene ehemals Teil des umgebenden Gebirges waren und sich von diesem abgelöst haben.

Darauf deuten die Hügelketten, die sich von den Bergen in die Ebene ziehen. Das Stickstoffeis der Sputnik-Ebene sei dichter als das Wassereis der Berge. Deshalb schwimmen die Wassereis-Berge auf den Stickstoffeis-Gletschern. Die Gletscher bringen die Berge in den Bereich der Ebene, der in Zellen gegliedert ist.

... und bewegen sich über die Ebene

In diesen Zellen gibt es konvektive Bewegungen. Die Berge würden davon erfasst und zu den Rändern der Zellen transportiert, wo sich Ansammlungen von Hügeln bildeten, erklären die Forscher. Schon auf den ersten Bildern, die die Raumsonde New Horizons zur Erde funkte, hatten Forscher Hinweise auf geologische Aktivitäten auf dem Zwergplaneten entdeckt.

Pluto ist ein Zwergplanet am Rande unseres Sonnensystems, etwa fünf Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Im Juli 2015 erreichte New Horizons nach mehr als neun Jahren Flugzeit den Pluto und passierte ihn in rund 12.000 Kilometern Entfernung. Dabei sammelten ihre sieben wissenschaftlichen Instrumente viele Daten, die nach und nach zur Erde geschickt werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. TechniData IT-Service GmbH, Möglingen bei Stuttgart
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 199,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Symantec und Norton

    Millionen Antivirennutzer für Schwachstelle verwundbar

  2. Bargeld nervt

    Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

  3. Kickstarter

    System Shock sammelt Geld mit spielbarer Demo

  4. Windows 10

    Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden

  5. 3D-Druck

    Objektive in Haaresbreite

  6. Huashang Tengda

    Villa in 45 Tagen aus Beton gedruckt

  7. EOS-1D X Mark II

    Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren

  8. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  9. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  10. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

  1. Re: 4,9 Mio Euro in der ersten Ausbaustufe?

    Neuro-Chef | 11:05

  2. Re: Was für ein Quatsch

    TheUnichi | 11:05

  3. Re: Nervige, unnötige Probleme nach Umstellung

    Dethlef | 11:04

  4. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    Muhaha | 11:03

  5. Re: Microsoft ist nicht mehr zu trauen.

    Wallbreaker | 11:02


  1. 10:37

  2. 09:59

  3. 09:43

  4. 08:25

  5. 07:49

  6. 07:38

  7. 07:20

  8. 19:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel