Raspberry Pi: Raspbian beschleunigt das Pi
Das Raspberry Pi (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Raspberry Pi Raspbian beschleunigt das Pi

Die Distribution Raspbian soll das Raspberry Pi deutlich beschleunigen. Anders als mit dem bisherige Debian-Image kann mit Raspbian auch die Gleitkomma-Einheit des Minirechners genutzt werden.

Anzeige

Statt Debain Squeeze unterstützt die Raspberry-Pi-Foundation nun offiziell die Distribution Raspbian für ihren Minicomputer. Mit Raspbian Wheezy wird erstmals auch die Gleitkomma-Einheit des Rechners unterstützt, was zu teils deutlichen Geschwindigkeitsverbesserungen führen soll, unter anderem beim Browsen.

Die ARM-Portierung von Debian (armel) unterstützt offiziell nur den ARMv4-Befehlssatz und bietet Gleitkomma-Operationen nur über einen Kompatibilitätsmodus. Diese Architektur nutzte das vormals offiziell angebotene Debian-Image der Raspberry-Pi-Foundation.

Die ARM-11-CPU des Raspberry Pi basiert auf ARMs v6-Architektur und bietet eine eigene Gleitkomma-Einheit - von beidem macht das neue Image nun Gebrauch. Raspbian selbst basiert auf der inoffiziellen ARM-Portierung von Debian Wheezy mit Gleitkommaunterstützung (ARMhf).

Pi einfacher bestellbar

Erst vor wenigen Tagen verkündeten die Macher des Raspberry Pi, dass täglich bis zu 4000 Stück des Rechners hergestellt werden. Deshalb können Käufer nun auch unbegrenzt viele Platinen bei den beiden offiziellen Vertriebspartnern bestellen. Vorher galt eine Grenze von einem Stück pro Käufer.

Im Test von Golem.de stellte sich das Raspberry Pi als gut verwendbarer Heimserver heraus. Als Bastelrechner überzeugte der Minirechner ebenfalls.


Abdiel 23. Jul 2012

Ohne OS-SD wärst Du bei RS unter 40 Euro geblieben...

Nogger 19. Jul 2012

suchst du sowas https://www.modmypi.com/shop/raspberry-pi-cases ;-)

Kommentieren


qrios / 20. Jul 2012

Frustration mit dem @Raspberry_Pi



Anzeige

  1. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel