Dynamic Bike Headlight
Dynamic Bike Headlight (Bild: Matt Richardson)

Raspberry Pi Fahrrad projiziert seine Geschwindigkeit auf die Straße

Ein Raspberry Pi, ein Hall-Sensor und ein Picoprojektor sind die Kernkomponenten eines Fahrradtachometers, der die gefahrene Geschwindigkeit vor das Fahrrad auf die Straße projiziert.

Anzeige

Das Dynamic Bike Headlight von Matt Richardson projiziert die aktuelle Geschwindigkeit auf die Straße vor den Radfahrer. Möglich macht das eine Konstruktion, die im Wesentlichen aus dem Einplatinenrechner Raspberry Pi besteht. Noch ist sie nicht in einem Gehäuse untergebracht, aber das soll sich bald ändern.

Der Bastler hat den Rechner zusammen mit einem USB-Akkupaket auf eine Balsaholzplatte geschraubt, die im Rahmendreieck mit Hilfe von Kabelbindern befestigt wurde. Der Hall-Effekt-Sensor am Vorderrad ermöglicht die Messung der Geschwindigkeit. Das funktioniert wie bei einem gewöhnlichen Fahrradtacho. Allerdings wird das Signal vom Raspberry Pi ausgewertet.

 
Video: Dynamic Bike Headlight - Tachoprojektor für Fahrrad

Der Einplatinenrechner wird mit einem langen Kabel per HDMI mit dem Picoprojektor Optoma PK320 verbunden, der die aktuell gemessene Geschwindigkeit in Form von Zahlen in einem hellen Kreis auf die Straße projiziert. Der Projektor ist auf der Lenkstange mit einem Stativgewinde und einem Kugelkopf montiert, damit er leichter ausgerichtet werden kann. Wie lange der Akku die Konstruktion mit Strom versorgt, verriet der Bastler nicht. Die ersten Testfahrten mit dem Fahrrad verliefen erfolgreich.

Künftig soll die Elektronik, die derzeit aus Testgründen noch ohne Schutzhülle auf der Balsaholzplatte untergebracht ist, in ein kompaktes Gehäuse gesteckt werden. Auch über den Einbau eines GPS-Geräts, das nicht nur die Geschwindigkeit messen, sondern in Verbindung mit einem Navigationssystem auch noch die zu fahrende Richtung einblenden könnte, hat sich Richardson schon Gedanken gemacht.


Esquilax 22. Mär 2013

Hm, wenn in der 30er Zone ein Blitzer steht? :-D

Himmerlarschund... 21. Mär 2013

Daran hab ich jetzt gar nicht gedacht, da haste Recht. Wobei... Wenn man manchen...

Ben Dover 21. Mär 2013

Android-Tacho ^^ Ne coole App eigentlich nur sollte man so ein antirutsch pad haben...

zilti 20. Mär 2013

Warum werden soche Fahrradlampen überhaupt VERKAUFT? Der Gebrauch am Fahrrad ist ja...

Anglizismus 20. Mär 2013

"Saft" statt "kT"

Kommentieren



Anzeige

  1. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  2. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  3. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  4. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel