Die Wetterstation mit einem Raspberry Pi
Die Wetterstation mit einem Raspberry Pi (Bild: Airpi-Projekt/Screenshot: Golem.de)

Raspberry Pi Airpi spürt Luftverschmutzung auf

16- bis 18-Jährige haben an der Westminster School in London aus dem Raspberry Pi die Airpi gebaut, eine Station zur Überwachung der Luftqualität. Die gemessenen Daten können ins Internet hochgeladen und verglichen werden.

Anzeige

Luftverschmutzung ist ein Problem, das alle betrifft. Das dachten sich Londoner Schüler der Westminster School und bauten ihre eigene Wetterstation. Diese ist in der Lage, neben der Temperatur auch Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Licht- und UV-Strahlung sowie die Luftverschmutzung durch Kohlenmonoxid, Stickstoff und Smog zu messen. Das Gerät ermittelt die Daten automatisch und stellt sie auf einer Webseite bereit. Grundlage der Wetterstation ist das Raspberry Pi, ein Ein-Platinen-Computer von der Größe einer Kreditkarte, der von der Raspberry Pi Foundation entwickelt wurde. Die Gesamtkosten für den Eigenbau belaufen sich auf etwa 65 Euro - ohne Raspberry Pi. Die Entwickler nennen ihr Projekt das Airpi.

Marke Eigenbau

Die Schüler haben die verschiedenen Sensoren an eine Steckplatine angeschlossen, wozu sie den sogenannten Cobbler verwendeten, der die Steckplatine über ein Hosenträgerkabel mit dem GPIO-Stecker des Raspberry Pi verbindet. Er müsse zwar noch zusammengelötet werden, erspare aber später sehr viel Arbeit, schreiben die Schüler auf der Webseite des Projekts. Alternativ können die Sensoren auf der Steckplatine einzeln mit dem Raspberry Pi verbunden werden.

Abhängig von den verwendeten Sensoren werden Widerstände sowie ein ADC (Analog-Digital-Converter) benötigt, um analoge Signale der Sensoren in digitale umzuwandeln. Ein Bildschirm ist optional, denn für die visuelle Ausgabe, etwa zur Übertragung von Daten, lassen sich LEDs verwenden.

Sensorenvielfalt 

Jolla 11. Apr 2013

Ich schaffe das z.B. nicht. Aber ich gebe auch gerne zu, dass ich kein Experte aus dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Programmierer / (Medizin-)Informatiker (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  2. (Junior) Software Developer (m/w) für den Bereich Web-UI - Energy
    Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad
  3. Testingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  4. IT System Engineer Netzwerktechnik (m/w)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: Breaking Bad - Die komplette Serie (Digipack) [Blu-ray]
    77,00€
  3. 2 Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Captain Phillips, White House Down, Elysium, 2 Guns, The Amazing Spider-Man 1+2)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

  2. Google I/O

    Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

  3. Mission Impossible

    Hardware zerstört sich durch Hitze selbst

  4. Crowdfunding

    Jugend programmiert auf Kickstarter

  5. App Home

    Apple soll mit iOS 9 voll auf Heimautomation setzen

  6. Apple Watch

    Pulsmesser funktioniert nach Update nicht mehr korrekt

  7. HUK-Coburg

    Autoversicherung will Fahrverhalten bei Tarifen berücksichtigen

  8. Unsensible Verschlagwortung

    Flickr sorgt mit Automatik-Tags für Aufregung

  9. BND-Chef Schindler

    "Wir sind abhängig von der NSA"

  10. Electronic Arts

    Neustart für Need for Speed



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen
  2. NSA-Affäre Regierung täuschte über US-Bereitschaft zu No-Spy-Abkommen
  3. US-Bundesgericht Millionenfaches Datensammeln ist illegal

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  2. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht
  3. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung

  1. Re: HUK wurde somit von der Liste der Möglichen...

    BenSei | 11:53

  2. Re: Aufregend wäre es

    quadronom | 11:52

  3. Re: Wer sich hier beschwert, hat doch bloß Angst...

    David64Bit | 11:52

  4. Re: Software hat Bugs

    rumme | 11:52

  5. Re: Bevor der Shitstorm losgeht ...

    Ben Stan | 11:48


  1. 11:52

  2. 11:12

  3. 10:56

  4. 10:28

  5. 09:54

  6. 09:15

  7. 09:01

  8. 08:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel