Zukunft von StudiVZ und MeinVZ offen
Zukunft von StudiVZ und MeinVZ offen (Bild: IDpool.de)

Radikaler Umbau Aus SchülerVZ wird IDpool

Die VZ Netzwerke, zu denen StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ gehören, werden umgebaut: SchülerVZ bekommt einen neuen Namen: IDpool. Was aus den anderen Netzwerken wird, ist offen.

Anzeige

"Wir nutzen das aktuelle Jahr, um einen Befreiungsschlag für VZ umzusetzen", sagte VZ-Chefin Stefanie Waehlert dem Kontakter. Sie plant, SchülerVZ perspektivisch in ein "edukatives Angebot" umzuwandeln und verpasst dem Netzwerk einen neuen Namen: IDpool. Das Unternehmen dahinter wird in Poolworks umbenannt.

SchülerVZ hat aufgrund seiner Zielgruppe vergleichsweise wenig Nutzer an Facebook verloren - anders als StudiVZ und MeinVZ, zu deren Zukunft sich das Unternehmen noch nicht äußerte. Waehlert sagte: "Im Zuge der Fokussierung werden aber für beide Plattformen 'neue Optionen geprüft'".

In den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) haben die VZ-Netzwerke im vergangenen Jahr rund 60 Prozent an Reichweite verloren. Die Zahl der Visits sank um mehr als 75 Prozent, von 206 Millionen im Mai 2011 auf knapp 45 Millionen im Mai 2012, gab die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bekannt.

Ende vergangener Woche wurde bekannt, dass sich die VZ Netzwerke von 25 Mitarbeitern getrennt haben. Die Entwickler der VZ Netzwerke wurden Berichten zufolge in das Unternehmen Devbliss ausgelagert, das wie die VZ Netzwerke zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört.


yazzyjj 28. Aug 2012

So sehe ich das auch! SCHUELERVZ SOLL BLEIBEN!

yazzyjj 28. Aug 2012

Na klar, Schuelervz hat viel an Facebook verloren aber deswegen muss man das doch nicht...

y.m.m.d. 12. Jun 2012

Ich finde man sollte Mobbing über Soziale Netzwerke "fördern". Dort bekommt man die...

Hazamel 12. Jun 2012

Haben sie schon probiert... Konnten sie aber auf Grund von Datenschutzrechtlichen Details...

endmaster 11. Jun 2012

Made my Day

Kommentieren




Anzeige

  1. Facharchitekt (m/w) im Bereich Digitalisierung
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Senior Berater Agiles Testen (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt) und Möhrendorf (bei Erlangen)
  3. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  2. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  3. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  4. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  5. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  6. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  7. Ministerpräsident

    Viktor Orbán zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  8. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  9. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  10. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel