Abo
  • Services:
Anzeige
Mobile-Grafikmodul mit Bonaire-Chip
Mobile-Grafikmodul mit Bonaire-Chip (Bild: AMD)

Radeon M400: AMD veröffentlicht neue alte Notebook-Grafikchips

Mobile-Grafikmodul mit Bonaire-Chip
Mobile-Grafikmodul mit Bonaire-Chip (Bild: AMD)

Keine Polaris-Technik, sondern vorerst bekannte Modelle unter anderem Namen: AMDs neue Radeon M400 basieren auf den Tonga-, Bonaire- und Oland-Chips. Die alte Pitcairn-GPU fällt weg.

AMD hat ohne größere Ankündigung die Radeon-M400-Reihe veröffentlicht. Die neuen Modelle werden den Serien Radeon R9 M400, Radeon R7 M400 und Radeon R5 M400 zugeordnet. Technisch unterscheiden sich die Grafikchips nicht von ihren Vorgängern, da AMD weiterhin die gleichen GPUs verwendet. Einzig der Pitcairn-Chip von 2012 wurde aus dem Portfolio gestrichen.

Anzeige

Neues Topmodell ist vorerst die Radeon R9 M485X, die auf einer Tonga-GPU basiert. Mit GCN-v3-Architektur, insgesamt 2.048 Shader-Einheiten und einem 256 Bit breiten Speicherinterface mit 8 GByte GDDR5 ähnelt sie der Radeon R9 380X für Desktop-Systeme. Die Radeon R9 M470X (896 ALUs) und die Radeon R9 M470 (768 ALUs) mit 128-Bit-Interface nutzen einen Bonaire-GCN-v2-Chip, bekannt etwa von der Radeon HD 7790. Der noch bei der Radeon R9 M390 verbaute Pitcairn wird bei der M400-Reihe nicht mehr verwendet.

  • Radeon R9 M400 (Bild: AMD)
  • Radeon R7 M400 (Bild: AMD)
  • Radeon R5 M400 (Bild: AMD)
Radeon R9 M400 (Bild: AMD)

Bei der Radeon R7 M465X dürfte ein ebenfalls ziemlich alter Cape Verde (GCN v1) eingesetzt werden, dafür sprechen die 512 Shader-Rechenwerke und das 128 Bit breite Interface. Für die Radeon R7 M465 (384 ALUs mit 128 Bit) und die Radeon R7 M445 (320 ALUs mit 64 Bit) nutzt AMD schnellen GDDR5-Videospeicher, bei der Radeon R7 M460 sowie der Radeon R7 M440 hingegen langsamen DDR3. Allen vier gemein ist der halbwegs aktuelle Oland-GCN-v2-Chip.

Für die Radeon R5 M435, die Radeon R5 M430 und die R5 M420 setzt AMD vermutlich auf die gleiche GPU. Alle drei rechnen mit 320 Shader-ALUs und einem 64-Bit-Interface. Die Radeon R5 M430 ist mit GDDR5-, die beiden anderen R5-Varianten mit DDR3-Videospeicher bestückt. Der Chip mag altbekannt sein - die Verwendung von GDDR5 in diesem Segment ist allerdings neu.

Da noch keine Radeon R9 M495X gelistet ist, dürfte sich AMD diese Bezeichnung für eine kommende, Polaris-basierte Grafikeinheit aufheben.


eye home zur Startseite
Dwalinn 18. Mai 2016

Das gleiche Produkt mal wieder unter einen neuen Namen ist aber keine gute PR^^ Ich sehe...

DY 17. Mai 2016

Derzeit wartet alles auf die 14nm Produkte. Der Kunde will diese neue Technik udn AMD...

ELKINATOR 16. Mai 2016

Warum sollte ich? Es nervt mich nunmal gewaltig, wenn gewisse Leute immer ihren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  2. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  3. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen

  4. Docsis 3.1

    Unitymedia bereitet erste Gigabit-Stadt vor

  5. Donald Trump

    Ein unsicherer Deal für die IT-Branche

  6. Apsara

    Ein Papierflieger wird zu Einweg-Lieferdrohne

  7. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  8. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  9. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  10. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: kleine Minigames

    Missingno. | 17:08

  2. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    MK899 | 17:07

  3. Re: Na und?

    PhilSt | 17:05

  4. Re: Vakuum

    teenriot* | 17:05

  5. Re: Eher Sorge statt Angst

    Emulex | 17:04


  1. 17:06

  2. 16:49

  3. 16:22

  4. 15:31

  5. 15:03

  6. 13:35

  7. 12:45

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel