Abo
  • Services:
Anzeige
Røde iXY
Røde iXY (Bild: Røde)

Røde iXY: Kondensatormikro für iPhone und iPad für 24/96

Røde iXY
Røde iXY (Bild: Røde)

Røde hat ein Mikrofon für hochwertige Tonaufzeichnungen in 24 Bit und 96 kHz vorgestellt, das ins iPad und iPhone gesteckt wird. Das Røde iXY ist für Film- und Musikaufnahmen und sonstige Mitschnitte gedacht.

Mit dem Mikrofonmodul Røde iXY können XY-Stereoaufnahmen mit um 90 Grad verschränkten Mikrofonen aufgenommen werden - mit 24 Bit und 96 kHz. Aber auch Aufnahmen mit 48kHz, wie sie bei der Videoverarbeitung üblich sind, können damit gemacht werden. Die Aufnahmesteuerung sowie die Einstellungen übernimmt die Røde-Rec-App. Mit ihr ist auch ein einfacher Tonschnitt möglich.

Anzeige
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY auf der DSLR (Bild: Røde)
  • Røde iXY für Interviews (Bild: Røde)
  • Røde iXY für Tonaufnahmen (Bild: Røde)
  • Røde iXY zur Musikaufzeichnung (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
Røde iXY zur Musikaufzeichnung (Bild: Røde)

Die App für das Mikrofon gibt es im Appstore in zwei Versionen: die LE-Version mit limitierten Sampling-Raten und Funktionen sowie die zahlungspflichtige Version für 5,49 Euro. Erst mit ihr ist die 24-Bit/-96-kHz-Aufnahme möglich.

Røde empfiehlt das iXY nicht nur wegen der Tonaufnahmequalität, sondern auch wegen seiner Kompaktheit für Videofilmer. Sie können das Gerät anstelle eines separaten und relativ wuchtigen Tonrekorders mitnehmen und in ein ohnehin vorhandenes iOS-Gerät stecken. Wer will, kann mit einer entsprechenden Halterung sogar das iPhone mit iXY auf dem Blitzschuh der Kamera waagerecht montieren.

Damit ein Ton auch schon auf der Videospur ist, was die Arbeit erleichtern sollte, empfiehlt Røde, den Kopfhörerausgang des iPhones mit einem Kabel mit dem Toneingang der Kamera zu verbinden. Im iXY stecken zwei 1/2 Zoll große Kondensatormikrofonkapseln in 90-Grad-Stellung. Diesen Aufbau findet man auch bei den Audiorekordern Zoom H2n und Tascam DR-07 Mark II.

Das iXY wird über den 30-Pin-Anschluss mit dem iPhone 4, 4S und den ersten drei iPad-Generationen verbunden. Wer sich als Käufer innerhalb eines Monats registriert, kann ein Lightning-Modell nach Herstellerangaben für einen reduzierten Preis von 100 US-Dollar kaufen. Das iXY kostet rund 200 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Zeljko 11. Feb 2013

Leider stmmen Deine Aussagen nicht ganz zum RODE iXY. - Es ist ein Kondensator Mic. At...

TheUnichi 10. Jan 2013

Ich bin kein Apple-User Mal im Ernst, warum sollte jemand, der bereits ein iPhone...

TheUnichi 10. Jan 2013

"Hey, wir brauchen eine Stoppuhr, Tobi, renn mal in den Laden!" "Aber ich hab doch eine...

AndreasSko 09. Jan 2013

Und wo kann man sich jetzt für die Lightning-Version registrieren? Finde keinen Link..

der kleine boss 09. Jan 2013

und dann gibts den offlinemodus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  2. deron services GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. 142,44€
  3. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  2. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  3. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  4. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  5. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  6. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  7. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  8. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  9. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  10. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: Blaues Licht? - Wohl kaum.

    jhp | 10:25

  2. Re: Wieder dieser SUV Mist

    moppi | 10:21

  3. Re: So eine Verschwendung von Steuergeldern

    marcelpape | 10:16

  4. Re: Achja:

    Emulex | 09:54

  5. Re: Das Auto könnte locker 600km schaffen...

    Niaxa | 09:53


  1. 09:02

  2. 08:01

  3. 19:24

  4. 19:05

  5. 18:25

  6. 17:29

  7. 14:07

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel