Røde iXY Kondensatormikro für iPhone und iPad für 24/96

Røde hat ein Mikrofon für hochwertige Tonaufzeichnungen in 24 Bit und 96 kHz vorgestellt, das ins iPad und iPhone gesteckt wird. Das Røde iXY ist für Film- und Musikaufnahmen und sonstige Mitschnitte gedacht.

Anzeige

Mit dem Mikrofonmodul Røde iXY können XY-Stereoaufnahmen mit um 90 Grad verschränkten Mikrofonen aufgenommen werden - mit 24 Bit und 96 kHz. Aber auch Aufnahmen mit 48kHz, wie sie bei der Videoverarbeitung üblich sind, können damit gemacht werden. Die Aufnahmesteuerung sowie die Einstellungen übernimmt die Røde-Rec-App. Mit ihr ist auch ein einfacher Tonschnitt möglich.

  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY auf der DSLR (Bild: Røde)
  • Røde iXY für Interviews (Bild: Røde)
  • Røde iXY für Tonaufnahmen (Bild: Røde)
  • Røde iXY zur Musikaufzeichnung (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
  • Røde iXY (Bild: Røde)
Røde iXY zur Musikaufzeichnung (Bild: Røde)

Die App für das Mikrofon gibt es im Appstore in zwei Versionen: die LE-Version mit limitierten Sampling-Raten und Funktionen sowie die zahlungspflichtige Version für 5,49 Euro. Erst mit ihr ist die 24-Bit/-96-kHz-Aufnahme möglich.

Røde empfiehlt das iXY nicht nur wegen der Tonaufnahmequalität, sondern auch wegen seiner Kompaktheit für Videofilmer. Sie können das Gerät anstelle eines separaten und relativ wuchtigen Tonrekorders mitnehmen und in ein ohnehin vorhandenes iOS-Gerät stecken. Wer will, kann mit einer entsprechenden Halterung sogar das iPhone mit iXY auf dem Blitzschuh der Kamera waagerecht montieren.

Damit ein Ton auch schon auf der Videospur ist, was die Arbeit erleichtern sollte, empfiehlt Røde, den Kopfhörerausgang des iPhones mit einem Kabel mit dem Toneingang der Kamera zu verbinden. Im iXY stecken zwei 1/2 Zoll große Kondensatormikrofonkapseln in 90-Grad-Stellung. Diesen Aufbau findet man auch bei den Audiorekordern Zoom H2n und Tascam DR-07 Mark II.

Das iXY wird über den 30-Pin-Anschluss mit dem iPhone 4, 4S und den ersten drei iPad-Generationen verbunden. Wer sich als Käufer innerhalb eines Monats registriert, kann ein Lightning-Modell nach Herstellerangaben für einen reduzierten Preis von 100 US-Dollar kaufen. Das iXY kostet rund 200 US-Dollar.


Zeljko 11. Feb 2013

Leider stmmen Deine Aussagen nicht ganz zum RODE iXY. - Es ist ein Kondensator Mic. At...

TheUnichi 10. Jan 2013

Ich bin kein Apple-User Mal im Ernst, warum sollte jemand, der bereits ein iPhone...

TheUnichi 10. Jan 2013

"Hey, wir brauchen eine Stoppuhr, Tobi, renn mal in den Laden!" "Aber ich hab doch eine...

AndreasSko 09. Jan 2013

Und wo kann man sich jetzt für die Lightning-Version registrieren? Finde keinen Link..

der kleine boss 09. Jan 2013

und dann gibts den offlinemodus

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemtechniker/-in im Network Management Center
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

    •  / 
    Zum Artikel