Abo
  • Services:
Anzeige
Roboter Pepper (Symbolbild): Wie der Protagonist einer Geschichte zu handeln, ist gut.
Roboter Pepper (Symbolbild): Wie der Protagonist einer Geschichte zu handeln, ist gut. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Quixote: Ein belesener Roboter ist ein guter Roboter

Roboter Pepper (Symbolbild): Wie der Protagonist einer Geschichte zu handeln, ist gut.
Roboter Pepper (Symbolbild): Wie der Protagonist einer Geschichte zu handeln, ist gut. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Belesene Roboter sind nicht psychotisch: Mit Hilfe von Literatur soll künstliche Intelligenz lernen, was Moral ist.

Die Buddenbrooks, Die Hamletmaschine oder Der Vorleser: Über Jahrtausende hat die Menschheit in Geschichten moralische Werte beschrieben und tradiert. Wie sollte sich Moral also besser erklären lassen als anhand der Literaturgeschichte? Mark Riedl und Brent Harrison, zwei Forscher des Georgia Institute of Technology, wollen genau das: Roboter Moral mit Hilfe von Literatur lehren.

Anzeige

Quixote heißt das System, das Riedl und Harrison kürzlich auf der Konferenz der Association for the Advancement of Artificial Intelligence (AAAI) präsentiert haben. Es soll Robotern beziehungsweise künstlicher Intelligenz (KI) beibringen, Geschichten zu lesen, akzeptable Abläufe zu erlernen und so zu verstehen, wie sie sich in menschlicher Gesellschaft benehmen sollen.

Kinder lernen durch Bücher, ...

"Die gesammelten Geschichten der verschiedenen Kulturen lehren Kinder anhand von Beispielen aus Fabeln, Romane und anderer Literatur angemessene und unangemessene Verhaltensweisen", sagt Riedl. "Wir glauben, dass das Verständnis für Geschichten bei Robotern psychotisches Verhalten vermeidet und dafür Entscheidungen fördert, ein angestrebtes Ziel zu erreichen, ohne dabei Menschen zu schaden."

Quixote basiert auf dem Scheherazade-System, Riedls vorherigem Forschungsprojekt: Das KI-System spinnt Geschichten aus vorgegebenen Versatzstücken. Nutzer geben Handlungselemente vor und Scheherazade bringt sie in eine logische Reihenfolge.

... KI auch

Scheherazade analysiert eine fiktionale Handlung und lernt, was eine normale, eine richtige Handlung ist. Diese Struktur gibt das System an Quixote weiter. Quixote macht daraus Belohnungssignale, die bestimmte Verhaltensweisen verstärken und andere bestrafen. Die KI lernt so, dass es gut ist, wie der Protagonist einer Geschichte zu handeln, und schlecht, zufällig oder wie der Antagonist zu handeln.

Als Beispiel nennen die Entwickler einen Roboter, der in einer Apotheke ein Rezept einlösen soll. Die einfachste und schnellste Variante wäre, dem Apotheker das Medikament mit Gewalt zu entwenden und damit abzuhauen. Wäre der Roboter auf Effizienz programmiert, also darauf, das Medikament schnell zu beschaffen, würde er wohl so handeln.

Sozial akzeptiert ist besser als effektiv

Langwieriger, aber dafür sozial akzeptiert ist die Variante, dass der Roboter sich anstellt und wie alle anderen wartet, bis er an der Reihe ist. Die KI erwägt viele verschiedene Handlungsmöglichkeiten. Dabei wird sie für diejenige belohnt, die der Handlung in einer Geschichte ähnelt.

Mit der Zeit lerne Quixote so, bestimmte Verhaltensweisen zu bevorzugen und andere abzulehnen. Quixote habe nicht gelernt: Du darfst nicht stehlen, sagte Riedl der britischen Tageszeitung The Guardian. Es stehle nicht, weil es Geschichten analysiert und daraus abgeleitet habe, dass Stehlen nicht akzeptabel sei.


eye home zur Startseite
theonlyone 23. Feb 2016

Uncanny Vallay ist das Thema zur Optik. Entweder schaut man das der Roboter überhaupt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Re: Ein Fingerabdruck ist KEIN Passwort

    Yeeeeeeeeha | 02:32

  2. Re: Wieso lässt sich das Aussehen von Linux nich...

    corruption | 02:23

  3. Re: Nur 12 Tflops?

    keböb | 02:21

  4. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    DrWatson | 02:20

  5. Re: Schade Debian...

    1ras | 02:15


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel