Apple veröffentlicht das Sicherheitsupdate 2013-003.
Apple veröffentlicht das Sicherheitsupdate 2013-003. (Bild: Apple)

Quicktime-Lücken Sicherheitsupdate für die letzten drei Mac-OS-X-Versionen

Apple hat ein Sicherheitsupdate für Snow Leopard, Lion und Mountain Lion veröffentlicht. Über HPs Zero Day Initiative wurden in den Mac-OS-X-Versionen gefährliche Sicherheitslücken in der Quicktime-Komponente entdeckt.

Anzeige

Apple hat das Sicherheitsupdate 2013-003 für Mac OS X in den Versionen 10.6, 10.7 und 10.8 veröffentlicht. Damit räumt der Konzern Probleme mit der Quicktime-Komponente aus, die die Ausführung von Code durch einen Angreifer ermöglichen.

Details zu den Problemen hat Apple bisher nur über seine Sicherheitsmailingliste veröffentlicht. In dem dazugehörigen Knowledge-Base-Eintrag fehlen die Hinweise noch. Insgesamt schließt Apple drei Sicherheitslücken, die Quicktime betreffen. Sie wurden über HPs Zero Day Initiave eingereicht und zum Teil von Microsoft-Mitarbeitern entdeckt. Angriffe sind bei ungepatchten Systemen über entsprechend manipulierte Filmdateien möglich. Quicktime stürzt dann ab und gibt dem Angreifer die Möglichkeit, Schadcode auszuführen.

Das Sicherheitsupdate sollte über die Softwareaktualisierung oder bei neueren Systemen über den Mac App Store zur Verfügung stehen. Alternativ können die Sicherheitsupdates, die auch die Mac-Server betreffen, auch über Apples Downloadseite abgerufen werden.


oBsRVr666 04. Jul 2013

Ich bin mehr so der MKV-Typ. MP4 nur wenns sein muss. (z.B. für die PS3).

Felix_Keyway 03. Jul 2013

PPC ist längst von iGod verdammt worden und kriegt keine Updates mehr.

/mecki78 03. Jul 2013

Die kennt diese Lücke wahrscheinlich schon seit zig Monaten. Gerade Microsoft soll ja...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  2. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  3. Oracle Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Freiburg, Stuttgart oder Düsseldorf
  4. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel