Apple veröffentlicht das Sicherheitsupdate 2013-003.
Apple veröffentlicht das Sicherheitsupdate 2013-003. (Bild: Apple)

Quicktime-Lücken Sicherheitsupdate für die letzten drei Mac-OS-X-Versionen

Apple hat ein Sicherheitsupdate für Snow Leopard, Lion und Mountain Lion veröffentlicht. Über HPs Zero Day Initiative wurden in den Mac-OS-X-Versionen gefährliche Sicherheitslücken in der Quicktime-Komponente entdeckt.

Anzeige

Apple hat das Sicherheitsupdate 2013-003 für Mac OS X in den Versionen 10.6, 10.7 und 10.8 veröffentlicht. Damit räumt der Konzern Probleme mit der Quicktime-Komponente aus, die die Ausführung von Code durch einen Angreifer ermöglichen.

Details zu den Problemen hat Apple bisher nur über seine Sicherheitsmailingliste veröffentlicht. In dem dazugehörigen Knowledge-Base-Eintrag fehlen die Hinweise noch. Insgesamt schließt Apple drei Sicherheitslücken, die Quicktime betreffen. Sie wurden über HPs Zero Day Initiave eingereicht und zum Teil von Microsoft-Mitarbeitern entdeckt. Angriffe sind bei ungepatchten Systemen über entsprechend manipulierte Filmdateien möglich. Quicktime stürzt dann ab und gibt dem Angreifer die Möglichkeit, Schadcode auszuführen.

Das Sicherheitsupdate sollte über die Softwareaktualisierung oder bei neueren Systemen über den Mac App Store zur Verfügung stehen. Alternativ können die Sicherheitsupdates, die auch die Mac-Server betreffen, auch über Apples Downloadseite abgerufen werden.


oBsRVr666 04. Jul 2013

Ich bin mehr so der MKV-Typ. MP4 nur wenns sein muss. (z.B. für die PS3).

Felix_Keyway 03. Jul 2013

PPC ist längst von iGod verdammt worden und kriegt keine Updates mehr.

/mecki78 03. Jul 2013

Die kennt diese Lücke wahrscheinlich schon seit zig Monaten. Gerade Microsoft soll ja...

Kommentieren



Anzeige

  1. Development Tools Software Ingenieur (BSL) (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising bei München
  2. Linux Senior Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. System- und Software-Entwicklungsingenie- ur/-in für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT-Business-Analyst (m/w)
    Zurich Service GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Theme Hospital
  2. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  3. The Order: 1886 - [PlayStation 4] Blackwater Edition
    89,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

Filmkritik: In Blackhat steht die Welt am Abgrund
Filmkritik
In Blackhat steht die Welt am Abgrund
  1. Cyberwaffe NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt
  2. Rocket Kitten Die Geschichte einer Malware-Analyse
  3. Cyberwaffe Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

Red Star ausprobiert: Das Linux aus Nordkorea
Red Star ausprobiert
Das Linux aus Nordkorea
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container
  3. Geforce 347.09 Nvidia-Treiber für Elite Dangerous und Metal Gear Solid V

    •  / 
    Zum Artikel