Quest Software Dell kauft Softwareunternehmen für 2,36 Milliarden US-Dollar

Dell wird nach langer Auseinandersetzung mit anderen Bietern Quest Software kaufen. Bekanntestes Quest-Produkt sind die grafischen Softwarewerkzeuge Toad für die Entwicklung und Administration von SQL-Systemen.

Anzeige

Dell wird Quest Software für 2,36 Milliarden US-Dollar kaufen. Das gaben die Unternehmen am 2. Juli 2012 bekannt. Quest bietet Software für das Management von Datenbanken, Applikationen und Windows-Infrastrukturen.

Bekanntestes Produkt ist Toad, grafische Softwarewerkzeuge für die Entwicklung und Administration unterschiedlicher SQL-Datenbanksysteme wie IBMs DB2, MySQL und Microsofts SQL Server. Toad wird auch als freie Software von Quest angeboten.

Quest Software wurde 1987 gegründet und beschäftigte im Oktober vergangenen Jahres 3.500 Menschen.

Der Übernahme war ein monatelanger Bieterwettstreit vorausgegangen, an dem Insight Venture Partners, der frühere Vorstandschef Vinny Smith und Vector Capital beteiligt waren.

Die Finanzinvestoren um Insight Venture hatten im März 2012 bereits die Übernahme von Quest mit Hauptsitz im kalifornischen Aliso Viejo für 23 US-Dollar pro Aktie verhandelt. Später wurde das Angebot auf 25,75 US-Dollar pro Wertpapier angehoben, Dell bot vergangene Woche 27,50 US-Dollar.

Dell wolle sich mit der Übernahme im Bereich Server, Storage und Netzwerk stärken, der wegen der bekannten Softwareprodukte, der qualifizierten Mitarbeiter und der Patente von Quest erfolgt sei.

Dell gründete in diesem Jahr eine neue Software-Abteilung, die Dell Software Group, und engagierte den früheren CA-Chef John Swainson als President. In diesem Jahr wurden bereits das Sicherheitsunternehmen Sonicwall und Wyse Technology von Dell gekauft. Bei der Übernahme des Speicherserverherstellers 3Par unterlag Dell dem Konkurrenten Hewlett-Packard.


elgooG 03. Jul 2012

Ich verstehe auch nicht was das mit SQL zu tu... ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. Projektleiter (m/w) Java
    USU AG, Bonn (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

    •  / 
    Zum Artikel