Quartalsprognosen: Samsung macht weniger Umsatz als Apple
(Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Quartalsprognosen Samsung macht weniger Umsatz als Apple

Samsung hat seine Umsatzerwartungen für das vierte Quartal 2012 vorgelegt. Doch trotz eines neuen Konzernrekords wird der Umsatz unter dem liegen, was die Analysten für Apple voraussagen.

Anzeige

Samsung Electronics erwartet laut Analystenprognosen im vierten Quartal 2012 einen Umsatz von 53,6 Milliarden US-Dollar. Apple soll im gleichen Zeitraum laut Prognosen 55,15 Milliarden US-Dollar Umsatz erreichen.

Der südkoreanische Elektronikkonzern hat am 8. Januar 2013 seine Prognose für das vierte Quartal 2012 veröffentlicht. Samsung erwartet einen operativen Gewinn von 8,6 bis 9 Billionen Won (8,1 bis 8,5 Milliarden US-Dollar). Damit würde der Konzernrekord aus dem Vorquartal von 8,06 Billionen Won (7,58 Milliarden US-Dollar) übertroffen werden.

Beim Umsatz erwartet Samsung 55 bis 57 Billionen Won, was 51,7 bis 53,6 Milliarden US-Dollar entspricht.

Samsungs Finanzankündigung beinhaltet keine Gewinnerwartung für das vierte Quartal 2012. Die Analysten prognostizieren Samsung einen Gewinn von rund 7 Billionen Won (6,6 Milliarden US-Dollar).

Samsung erzielte einen Großteil seines Gewinns durch Smartphones. Mitte 2012 waren über die Hälfte aller verkauften Mobiltelefone des Unternehmens Smartphones, sie generierten fast den gesamten Gewinn des Konzernbereichs Telecom. Doch die Gewinnmargen mit Smartphones werden nach Ansicht der Analysten im Jahr 2013 durch die zunehmende Verbreitung der Geräte und fallende Preise in Europa und den USA sinken.

Samsung-Manager berichteten auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas, dass seit Mai 2012 30 Millionen Galaxy S III verkauft worden seien. Im Dezember 2012 hatte Walmart das Galaxy S III für 100 US-Dollar im Angebot; das ist weniger als die Hälfte des Einführungspreises.

Apple wird am 23. Januar 2013 seine Ergebnisse für sein erstes Finanzquartal vorlegen, das im Dezember 2012 endet. Samsung wird am 25. Januar 2013 berichten.


Anonymer Nutzer 09. Jan 2013

http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-Samsung-Galaxy-S3-Mini-und-S2-7712075...

Endwickler 09. Jan 2013

Nun, es wäre verständlich, wenn Golem denn mal wirkliche Zahlen und nicht veraltete...

HerrMannelig 09. Jan 2013

übrigens ist Samsung Electronics != Samsung.

Endwickler 09. Jan 2013

Also, wenn man den Artikel liest, dann kommt folgendes: 1. Samsung nennt...

TITO976 09. Jan 2013

Und das stört Dich wirklich am meisten? Wirklich? Also endweder bist Du der glücklichste...

Kommentieren



Anzeige

  1. Application Engineer Test Systems (m/w)
    MAHLE Powertrain GmbH, Stuttgart
  2. Consultant / Projektmanager (m/w) im Geo-IT-Umfeld
    con terra GmbH, Münster
  3. Support-Spezialist / Technologieberater (m/w) SQL Server
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Entwicklungsingenieur Steuergerätetest Hardware-in-the-Loop (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

    •  / 
    Zum Artikel