Windows 8 auf der Cebit
Windows 8 auf der Cebit (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Quartalsbilanz Microsoft noch einmal erfolgreich mit Windows 7

Microsoft konnte einen Quartalsgewinn von 5,11 Milliarden US-Dollar ausweisen, weil Windows 7 und Office viel gekauft wurden. Die Xbox-Sparte zeigte dagegen einen tiefen Einbruch.

Anzeige

Microsoft musste in seinem dritten Finanzquartal 2012 einen Gewinnrückgang um 2,4 Prozent hinnehmen. Das gab das Unternehmen am 19. April 2012 bekannt. Der weltgrößte Softwarehersteller erzielte im Berichtszeitraum bis Ende März 2012 einen Gewinn von 5,11 Milliarden US-Dollar (60 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 5,23 Milliarden US-Dollar (61 Cent pro Aktie) erwirtschaftet. Der Umsatz stieg um 6 Prozent auf 17,41 Milliarden US-Dollar.

Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 57 Cent pro Aktie aus einem Umsatz von 17,18 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Microsoft hat in den vergangenen zwei Jahren an der Entwicklung seines neuen Betriebssystems Windows 8 gearbeitet. Die Gesamtausgaben des Konzerns stiegen um 2,9 Prozent.

Konzernchef Steve Ballmer sagte, dass mit dem Start von "Windows 8 für PCs und Tablets und der nächsten Version von Office" den Kunden im laufenden Jahr Außergewöhnliches geboten werde.

Microsoft konnte durch die stärkere Nachfrage von Unternehmen für sein Büroanwendungspaket Office die Schwächen am PC-Endkundenmarkt ausgleichen. Im Januar 2012 hatte Microsoft erklärt, dass sich im laufenden Quartal die Festplattenkrise, hervorgerufen durch die Flutkatastrophe in Thailand, negativ auswirken werde.

Die Windows- und Windows-Live-Sparte steigerte den Umsatz um 4 Prozent auf 4,62 Milliarden US-Dollar und den Gewinn um 5,7 Prozent, laut Microsoft durch eine starke Nachfrage für Windows 7. Das Betriebssystem hat in großen Unternehmen weltweit einen Marktanteil von 40 Prozent. Der PC-Markt vergrößerte sich um 2 bis 4 Prozent.

Der Umsatz mit Servern und Tools wuchs um 14 Prozent. Der Gewinn legte hier um 29 Prozent zu.

Die Business-Sparte, in der Microsoft Office das wichtigste Produkt ist, konnte 9,1 Prozent mehr Umsatz und 14 Prozent mehr Gewinn ausweisen.

Der Umsatz im Konzernbereich Entertainment und Devices brach um 16 Prozent ein. Der Bereich, in dem die Spielekonsole Xbox und Spiele die Kernprodukte sind, erzielte einen operativen Verlust von 229 Millionen US-Dollar, nach einem operativen Gewinn von 210 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Auffällig ist der starke Rückgang bei den verkauften Xbox 360: Gerade mal 1,4 Millionen Geräte hat Microsoft an den Spieler gebracht - im gleichen Vorjahresquartal waren es noch rund 2,7 Millionen. Offensichtlich ist der Markt allmählich gesättigt, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass das Unternehmen eher früher als später mit einer neuen Konsole für neuen Schwung sorgen könnte.

Die Sparte Online Services mit der Suchmaschine Bing machte 6 Prozent mehr Umsatz.


TW1920 25. Apr 2012

Mal ein paar Infos am Rande: Probleme bei Vista gabs durch NET - da hat MS anfangs große...

tilmank 20. Apr 2012

Ich meine es wurde in Deutschland mal geurteilt, dass man das Recht hat nach dem Kauf...

senad01 20. Apr 2012

Windows 7 wird bis 2020 als Desktop OS verkauft und weiterentwickelt.... W8 für mobile...

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Visual Designer (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg, Hamburg, München
  3. Scrum / Agile Master (Projektkoordinator) für Prozessoptmimierungs-Projekte (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. .NET Entwickler (m/w)
    Palmer Hargreaves GmbH, Köln

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€
  2. VORBESTELLBAR: Terminator 2 - Limited Steel Edition [Blu-ray]
    21,58€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.07.
  3. TIPP: Inno3D GeForce GTX 960 iChill X3 Air Boss Ultra
    mit Gutscheincode boss960ultra nur 191,91€ statt 224,90€ (Preis wird erst im letzten...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  2. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  3. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  4. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  5. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  6. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  7. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  8. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  9. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  10. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Re: Fragen über Fragen

    zu Gast | 18:32

  2. Wie hoch ist die Selbstmordrate?

    holysmoke | 18:24

  3. Re: Absolut kein Problem mit Nachbau-Akkus

    Der Held vom... | 18:21

  4. Re: Vollkommen utopisch

    munk86 | 18:21

  5. Re: Transrapid

    Muhaha | 18:12


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel