Quartalsbericht: Samsung macht 4,86 Milliarden Euro Quartalsgewinn
(Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Quartalsbericht Samsung macht 4,86 Milliarden Euro Quartalsgewinn

Samsung Electronics hat im vierten Quartal Gewinn und Umsatz stark gesteigert. Doch 2013 wird sich das Wachstum abschwächen, weshalb die Investitionen nicht erhöht werden. "Wir richten uns danach, was der Markt diktiert", sagte Robert Yi, Chef für Investor Relations bei Samsung.

Anzeige

Samsung Electronics erhöht zum ersten Mal seit Beginn der Finanzkrise nicht die Investitionen für das neue Geschäftsjahr. Das teilte das Unternehmen am 25. Januar 2013 mit. Die Ausgaben bleiben auf dem Niveau von 2012. Seit 2004 hatte der südkoreanische Elektronikkonzern jedes Jahr die Investitionen gesteigert, außer im Jahr 2009.

"Der Schlüssel im Bereich Investitionen im Jahr 2013 ist für uns Flexibilität. Wir richten uns danach, was der Markt diktiert", sagte Robert Yi, Chef für Investor Relations bei Samsung, im Gespräch mit Analysten. Samsung erklärte, dass im globalen Smartphone-Segment im ersten Quartal 2013 ein Rückgang gegenüber dem Vorquartal erwartet werde. Aber auch das Wachstum des gesamten Handymarktes werde 2013 auf eine mittlere einstellige Zahl sinken.

Samsungs Ausgaben bleiben auf ähnlichem Niveau wie 2012, als 25 Billionen Won (17,2 Milliarden Euro) ausgegeben wurden. Die "globale Erholung" werde "schwächer" was "Druck auf die Investitionen und die Performance" ausübe.

Im vierten Quartal 2012 erzielte Samsung eine Gewinnsteigerung von 76 Prozent auf 7,04 Billionen Won (4,86 Milliarden Euro). Der Umsatz wuchs um 18,5 Prozent auf 56,1 Billionen Won (38,74 Milliarden Euro).

Samsung größter Geschäftsbereich Cellphones and Telecom Equipment trug im Berichtszeitraum 62 Prozent zum operativen Gewinn bei.

Die Samsung Chip-Sparte steigerte den operativen Gewinn um 14,8 Prozent. Der Konzern erzielte einen Jahresgewinn von 23,8 Billionen Won und übertraf so den Rekord aus dem Jahr 2010 von 16,2 Billionen Won.


asa (Golem.de) 27. Jan 2013

Hallo, bitte posten Sie doch mal Textpassagen aus meiner Meldung zu Apple, die den...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  2. Informatiker/in / Ingenieur/in / Fachinformatiker/in
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  3. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel