Abo
  • Services:
Anzeige
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Quartalsbericht: Google bekommt weniger für seine Werbeanzeigen

Auch Google spürt den schwierigen Onlinewerbemarkt: Die Preise pro Klick fallen. Der Gewinn des Internetkonzerns ging im Vergleich zum Vorjahresquartal zurück.

Anzeige

Google hat in seinem dritten Quartal einen Rückgang bei den Anzeigenpreisen hinnehmen müssen. Das gab das Unternehmen am 16. Oktober 2014 nach Handelsschluss an der New Yorker Börse bekannt. Der Preis pro Klick auf Werbeanzeigen sank um 2 Prozent.

Ursache ist die weiter wachsende Verbreitung mobiler Geräte wie Smartphones und Tablets, auf denen die Preise für Anzeigen niedriger sind. Im ersten und zweiten Quartal 2014 war der Rückgang der Klick-Preise mit 9 und 6 Prozent jedoch stärker. Das Volumen der Klicks auf Werbung bei Google stieg nur um 17 Prozent, nach einem Zuwachs um 26 und 25 Prozent im ersten und zweiten Quartal 2014.

Im Berichtszeitraum sank der Gewinn um 5,4 Prozent auf 2,81 Milliarden US-Dollar (4,09 US-Dollar pro Aktie), nach 2,97 Milliarden US-Dollar (4,38 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Gewinn vor Sonderposten wie Aktienoptionen der Beschäftigten lag bei 6,35 US-Dollar pro Aktie, die Analysten hatten mit 6,53 US-Dollar pro Aktie mehr prognostiziert. Die Aktie gab im nachbörslichen Handel um 3 Prozent nach.

Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 16,52 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz ohne Traffic-Zahlungen an Partner lag bei 13,2 Milliarden US-Dollar und traf damit die Erwartungen der Analysten.

Google stellte weiterhin mehr Beschäftigte ein und investierte stark in Rechenzentren. Der Konzern hatte zum Ende des Berichtzeitraums 55.030 Mitarbeiter, nach 52.069 zum Ende des vorangegangenen Berichtzeitraums. Die Investitionen lagen mit 2,42 Milliarden US-Dollar fast so hoch wie im zweiten Quartal, als 2,65 Milliarden US-Dollar ausgegeben wurden.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 18. Okt 2014

Das ist so als würde man sagen, den Mann trifft keine Schuld, wenn die Frau schwanger...

teebhar 17. Okt 2014

Google statt Googles ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Unterföhring, Frankfurt-Rödelheim
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  2. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  3. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne

  4. Bug Bounty

    Facebook zahlt 40.000 US-Dollar für Imagetragick-Bug

  5. Fifa 17

    Update bringt größere Änderungen in Fifa Ultimate Team

  6. Fab-Ausrüster

    ASML hat sechs Bestellungen für seine neuen EUV-Maschinen

  7. Überbau

    Bundesländer hoffen auf Ende der Telekom-Störmanöver

  8. Mi Mix im Test

    Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln

  9. GFX 50S

    Fujifilm bringt spiegellose Mittelformatkamera auf den Markt

  10. Dobrindt

    Strengere Vorschriften für Drohnen- und Modellflugzeug-Flüge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Statt Begnadigung: Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
Statt Begnadigung
Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  1. NSA-Ausschuss BGH stoppt schnelle Abstimmung zu Snowden
  2. Klare Vorgaben EuGH lehnt anlasslose Vorratsdatenspeicherung ab
  3. NSA-Ausschuss Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    maze_1980 | 13:56

  2. Re: Randlos rockt

    pk_erchner | 13:55

  3. Re: Interessiert ...

    Ockermonn | 13:54

  4. Re: Eigene Kabelrouter

    drvsouth | 13:54

  5. Re: Wer erlaubt?

    JohnLamox | 13:52


  1. 14:00

  2. 13:37

  3. 13:20

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:14

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel