Anzeige
Roboter der Firma Kiva Systems
Roboter der Firma Kiva Systems (Bild: Kiva Systems)

Quartalsbericht: Amazon macht mehr Umsatz und fast keinen Gewinn mehr

Roboter der Firma Kiva Systems
Roboter der Firma Kiva Systems (Bild: Kiva Systems)

Amazon hat den Quartalsgewinn erneut Investitionen in das künftige Geschäft geopfert. Bei einem Umsatz von 12,83 Milliarden US-Dollar ist der Gewinn kaum zu sehen.

Amazon hat in seinem zweiten Finanzquartal den Umsatz um 29 Prozent auf 12,83 Milliarden US-Dollar gesteigert. Das gab das Unternehmen am 26. Juli 2012 bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Erlös bei 9,91 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn fiel um 96 Prozent auf 7 Millionen US-Dollar (1 Cent pro Aktie), nach 191 Millionen US-Dollar (41 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten einen Gewinn von 3 Cent pro Aktie erwartet.

Anzeige

Die Analysten hatten 12,88 Milliarden US-Dollar erwartet. Das Umsatzwachstum im Ausland verlangsamte sich von 31 Prozent auf 22 Prozent. Im Berichtszeitraum belastete Amazon die Bilanz mit 65 Millionen US-Dollar Verlust aus der Übernahme von Kiva Systems. Amazon hatte im März 2012 die Übernahme des Lagerroboterherstellers Kiva Systems für 775 Millionen US-Dollar bekanntgegeben.

Konzernchef Jeff Bezos lässt in den USA und international weitere Lager, sogenannte Fullfillment Center, bauen, um die Auslieferung zu beschleunigen. Verkaufszahlen für sein Tablet Kindle Fire legt Amazon nicht vor. Laut Angaben der Marktforscher von IDC ist der Tablet-Marktanteil des Kindle Fire von 17 Prozent im Dezember 2011 auf 4 Prozent im ersten Quartal 2012 gefallen.

Finanzchef Tom Szkutak kündigte den Abschluss des Baus von sechs von 18 neuen Lagerhäusern an. Die neuen Lager müssen sich erst in gestiegenen Gewinnen auszahlen. Viele Kunden warten mit dem Kauf eines Kindle Fire noch ab, weil es Gerüchte über den baldigen Marktstart eines oder mehrerer neuer Geräte gibt.

Der operative Gewinn lag im zweiten Quartal 2012 bei 107 Millionen US-Dollar. Die Analysten hatten nur 45 Millionen US-Dollar erwartet.

Im laufenden dritten Quartal wird ein Ergebnis im Bereich von minus 350 Millionen US-Dollar bis minus 50 Millionen US-Dollar erwartet. Die Analysten hatten einen Gewinn von 120 Millionen US-Dollar erwartet. Der Umsatz soll bei 12,9 bis 14,3 Milliarden US-Dollar liegen. Die Analysten prognostizierten 14,1 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
AssKickA 30. Jul 2012

naja ob das so aussagekräftig ist wage ich zu bezweifeln. Kaufland ist dort auch...

koelnerdom 28. Jul 2012

Nur hat die deutsche Sprache ein paar mehr Facetten. Aber das hat man dir ja hier schon...

KleinerWolf 27. Jul 2012

Was ist denn dann Apple? oO

DerKleineHorst 27. Jul 2012

Das kann dem Unternehmen aber egal sein ob die Aktie bei 2 oder 200 Dollar steht, sofern...

cry88 27. Jul 2012

keine baumansicht. dein beitrag stand nur ganz unten^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  2. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  3. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  4. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    jidmah | 08:04

  2. Re: und noch was ...

    Sebbi | 07:17

  3. Re: Endlich...

    Sebbi | 07:06

  4. Re: Notoperation...

    Sebbi | 07:01

  5. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    Rulf | 06:43


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel