Nasa Ames Research Center: Quantencomputer soll im Herbst einsatzbereit sein.
Nasa Ames Research Center: Quantencomputer soll im Herbst einsatzbereit sein. (Bild: Nasa)

Quantum Artificial Intelligence Lab Google quantencomputert mit der Nasa

Google und die Nasa haben gemeinsam eine Forschungseinrichtung für künstliche Intelligenz gegründet. Mit Hilfe eines Quantencomputers wollen sie unter anderem bessere Vorhersagemodelle entwickeln.

Anzeige

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa und Google haben ein gemeinsames Labor zur Erforschung künstlicher Intelligenz eingerichtet. Die beiden Partner wollen dabei einen Quantencomputer einsetzen.

Quantum Artificial Intelligence Lab heißt die Einrichtung, die am Ames Research Center ihren Sitz haben wird. Das Forschungszentrum der Nasa ist im Moffet Field im US-Bundesstaat Kalifornien beheimatet, einem Nachbarort von Mountain View, wo Google seinen Hauptsitz hat.

Quantencomputer aus Kanada

Ziel sei, Fortschritte beim Maschinenlernen zu erzielen, schreibt Hartmut Neven, Leiter der Entwicklungsabteilung, im Research Blog von Google. Dabei setzen Nasa und Google allerdings nicht auf herkömmliche Computer. Sie wollen einen Quantencomputer des kanadischen Herstellers D-Wave Systems anschaffen. Der Supercomputer soll im Herbst am Ames Research Center einsatzbereit sein.

Beim Maschinenlernen gehe es darum, Modelle zu entwickeln, um bessere Vorhersagen über die Welt treffen zu können, sagt Neven. "Wenn wir Krankheiten behandeln wollen, brauchen wir bessere Modelle dazu, wie sie verlaufen. Wenn wir effektive Umweltrichtlinien schaffen wollen, brauchen wir bessere Modelle darüber, was mit unserem Klima passiert."

Dafür werden kreative Lösungen benötigt. Herkömmliche Computer seien jedoch dafür nicht sehr gut geeignet. Der Quantencomputer soll hier weiterhelfen. "Wir hoffen, dass er den Forschern dabei hilft, effizientere Modelle für alles Mögliche zu bauen - von Spracherkennung über Websuche bis hin zur Proteinfaltung", resümiert Neven.


patrik.stutz 22. Mai 2013

Ist es nicht unmöglich in unserem System einen Computer zu bauen, der unser System...

Kaiser Ming 21. Mai 2013

haste das aus dem Doityourself Logikbaukasten für Anfänger? das hier ist ein Forum wenn...

ianmcmill 19. Mai 2013

Ich glaube du hast Nephtys falsch verstanden. Er sagt doch genau das was du erklärt hast.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Applikation (m/w)
    Ultratronik GmbH, Gilching
  2. Python Developer (m/w)
    Mackevision Medien Design GmbH, Stuttgart
  3. Web Analyst (m/w) Europe
    Rakuten Deutschland GmbH, Berlin
  4. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel