Alcohoot im Einsatz
Alcohoot im Einsatz (Bild: Alcohoot)

Quantified Self Alkoholmessgerät für das Smartphone

Mit dem Alcohoot hat ein israelisches Startup ein Messgerät für die Atemalkoholbestimmung entwickelt, das mit einem Smartphone zusammenarbeitet. Es soll genauer sein als die eigentlich nur als Partyspaß erhältlichen sonstigen Geräte für den Privatgebrauch.

Anzeige

Ein recht ungewöhnliches Gerät zur Selbstvermessung hat ein israelisches Startup entwickelt: Der Alcohoot wird zur Atemalkoholbestimmung verwendet und arbeitet mit einem Smartphone oder Tablet zusammen.

Es soll so genau sein wie die mobilen Geräte, die von der Polizei bei Kontrollen verwendet werden. Dabei wird nicht wie bei preiswerten Modellen ein Halbleitersensor verwendet, sondern ein elektrochemischer Sensor, der nach dem Prinzip der Brennstoffzelle funktioniert. Aus technischen Gründen müssen solche Geräte von Zeit zu Zeit kalibriert werden. Dazu muss der Alcohoot zum Hersteller zurückgeschickt werden. Wann es so weit ist, soll die App dem Besitzer mitteilen.

  • iOS-App von Alcohoot (Bild: Alcohoot)
  • Alcohoot (Bild: Alcohoot)
  • iOS-App von Alcohoot (Bild: Alcohoot)
  • Alcohoot (Bild: Alcohoot)
iOS-App von Alcohoot (Bild: Alcohoot)

Die dazugehörige App zeigt nicht nur den Atemalkohol an, sondern schreibt ihn bei erneuten Tests auf Wunsch auch fort, so dass der Benutzer den Abbau des Alkohols beobachten kann. Wer will, kann die Logfunktion aber auch deaktivieren. Außerdem zeigt die App Kontaktdaten für Taxiunternehmen an und bietet über den Bewertungsdienst Yelp Informationen über nahegelegene Restaurants an, die gerade geöffnet sind.

Die App ist für Android und iOS-Geräte verfügbar. Der Akku im Gerät soll für rund 150 Messungen ausreichen. Der Anschluss an die mobilen Geräte erfolgt nicht etwa über Bluetooth, sondern über die Kopfhörer-Mikrofonbuchse, in die der Alcohoot eingesteckt wird.

Der Alcohoot soll 75 US-Dollar kosten und lässt sich über die Website des Herstellers vorab bestellen. Derzeit läuft die Betaphase. Die Herstellung und Auslieferung soll im Herbst 2013 beginnen.


Junior-Consultant 24. Mai 2013

Mein Körper gehört mir. DU hast nicht darüber zu entscheiden, ob und mit was ich mich...

benji83 23. Mai 2013

Ist ja auch naheliegend. Auf einmal trägt eine kaufstarke potentielle Zielgruppe...

SoniX 23. Mai 2013

Hmm... wirst wohl Recht haben. Schade, da dachte ich doch glatt ich hätte dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater IT-Architektur (m/w)
    Cassini AG, verschiedene Standorte
  2. Teamleiter/in Technical After Sales Support
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  3. (Junior) SAP Entwickler (m/w) Energiewirtschaft
    Ceyoniq Consulting GmbH, Bielefeld, Leipzig
  4. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-BESTSELLER: Interstellar [Blu-ray]
    12,90€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 31.03.
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Software-Downloads reduziert
    (u. a. WISO Steuer-Sparbuch 2015 22,00€, Kaspersky Internet Security 2015 3 PCs 29,97€, G Data...
  3. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. HyperX-Serie

    Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD

  2. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

  3. 3D-NAND

    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

  4. NSA-Ausschuss

    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

  5. Mars

    Curiosity findet biologisch verwertbaren Stickstoff

  6. Benchmark

    Neue 3DMark-Szene testet API-Overhead

  7. Verschlüsselung

    RC4 erneut unter Beschuss

  8. Online-Speicherdienst

    Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz

  9. Netflix

    Bis 2020 überholt Streaming das klassische Fernsehen

  10. Codemasters

    F1 2015 fährt auf neuen Pneus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

  1. Re: Gaube ich nicht. Der Markt besteht nicht nur...

    Ovaron | 06:08

  2. Re: Schön und wann stirbt die GEZ?

    Ovaron | 05:52

  3. Re: leider nicht praktisch dank deutschem DSL

    ustas04 | 05:38

  4. Re: Verfrüht

    Dingens | 05:38

  5. Re: Danke Rotgrün!

    attitudinized | 04:53


  1. 03:08

  2. 20:06

  3. 18:58

  4. 18:54

  5. 18:21

  6. 17:58

  7. 17:52

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel