Quanten-Teleportation: Wissenschaftler verschicken Teilchen über 97 Kilometer
Gebäude der University of Science and Technology of China in Schanghai (Bild: University of Science and Technology of China in Schanghai)

Quanten-Teleportation Wissenschaftler verschicken Teilchen über 97 Kilometer

Bis zum "Beam me up, Scotty" ist es noch ein sehr langer Weg - aber einen kleinen Schritt haben Wissenschaftler der University of Science and Technology in Schanghai möglicherweise gemacht: Sie haben einen neuen Rekord beim Teleportieren von Photonen aufgestellt.

Anzeige

Mit der Hilfe von Quantenverschränkung haben Forscher der University of Science and Technology of China in Schanghai nach eigenen Angaben einen neuen Rekord bei der Teleportation von Photonen aufgestellt. Ihnen ist in einem Versuch gelungen, ein sogenanntes Quantenbit mit einem Laserstrahl über eine Distanz von 97 Kilometern zu verschicken, schreibt Technology Review.

Als Teleportation gilt das, weil die Teilchen dabei nicht physikalisch von A nach B transportiert wurden. Stattdessen werden über die nach wie vor mysteriöse Quantenverschränkung lediglich die Informationen über sie weitergereicht, die dann auf ein verwandtes Objekt am Zielort übertragen werden.

Mit der etwa aus Star Trek bekannten Teleportation von Gegenständen oder gar Menschen hat das aber wenig zu tun. Eher hat es etwas mit der sogenannten Quantenkryptographie und Quantenkommunikation zu tun, mit denen sich beispielsweise extrem abhörsichere Wege der Informationsübertragung realisieren lassen könnten - insbesondere über Satelliten, so die Forscher. Allerdings sind die theoretisch vorstellbaren Datenraten derzeit noch extrem niedrig.

Interessant ist, wie schnell die Wissenschaftler die Reichweite ihrer Quantenteleportation ausdehnen können. Die gleichen Physiker aus China hatten erst 2010 einen Rekord über eine Distanz von 16 Kilometern aufgestellt. Ein Jahr zuvor hatten Forscher aus den USA die Teleportation über einen Meter gefeiert.


rvn 15. Mai 2012

das als Teleportation zu bezeichnen finde ich abwegig. Es werden keine Teilchen...

Tou 14. Mai 2012

Mein Bäcker liegt zum Glück nur ein Stockwerk unter mir :-)

spYro 14. Mai 2012

Wenn man davon ausgeht bzw. es für möglich hält, dass es eine weitere Dimension gibt...

tpunkterror 14. Mai 2012

Das ist so nicht ganz richtig. Man kann die Newton'schen Gesetze stochastisch...

tpunkterror 14. Mai 2012

Ruhemasse und bewegte Masse wurden mit Einstein's Relativitätstheorie zum Glück...

Kommentieren



Anzeige

  1. ERP Systembetreuer (m/w)
    Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
  2. Technical Product Owner (m/w)
    PE International AG, Stuttgart and Boston (USA)
  3. Anwendungsentwickler / Webprogrammierer (m/w)
    alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  4. Application Server Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  2. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  3. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  4. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  5. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  6. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  7. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  8. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  9. Formel E

    Motorsport zum Zuhören

  10. Streaming

    Maxdome-App für Xbox One ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Xbox One Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps
  2. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  3. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle

    •  / 
    Zum Artikel