Abo
  • Services:
Anzeige
Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)

Qualitätssicherung: PC-Patch von Batman Arkham Knight wird verschoben

Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)

Verbesserungen bei der Bildrate und bei der Darstellung von Texturen soll ein Interims-Update für die PC-Version von Batman Arkham Knight bieten. Die eigentlich für August 2015 anvisierte Veröffentlichung wird nicht klappen.

Anzeige

In einem Statusupdate äußert sich Publisher Warner Bros Interactive Entertainment zur PC-Version von Batman Arkham Knight. Die Arbeit an einem Interims-Update sei beendet, allerdings müsse der Patch nun noch intern überprüft werden. Innerhalb der nächsten zwei Wochen will sich die Firma zu den Ergebnissen dieser Qualitätssicherung äußern, und das Update dann innerhalb der nächsten paar Wochen ins Netz stellen. Die ursprünglich angepeilte Veröffentlichung noch im August 2015 ist also nicht zu halten.

Gleich mehrere Entwicklerteams arbeiten derzeit daran, die PC-Version von Batman Arkham Knight in einen lauffähigen Zustand zu versetzen - darunter die Rocksteady Studios und Programmierer von Nvidia. Das Zwischenupdate enthält Verbesserungen bei der Bildrate, dem Speichermanagement und der Darstellung von Texturen. Spieler sollen direkt im Menü mit den Einstellungen die Texturauflösung auf "Hoch" stellen können, eine maximale Bildrate von 30, 60 oder 90 fps wählen und Effekte wie Motion Blur, Chromatic Aberration und Grain aktivieren können.

Das am 23. Juni 2015 veröffentlichte Arkham Knight läuft auf Xbox One und Playstation 4 ohne nennenswerte Probleme. Die PC-Fassung enthält aber so viele Fehler, dass Warner Bros Interactive Entertainment sie offiziell wieder zurückgezogen hat. Nach gut einer Woche hatte ein erster Patch kleinere Bugs behoben, an den grundlegenderen Problemen hatte sich aber nichts geändert.

Das Spiel ist der letzte Teil der 2009 mit Batman Arkham Asylum begonnenen Trilogie um den "dunklen Ritter" Bruce Wayne. Die größte Neuerung gegenüber den beiden Vorgängern ist das Batmobil, mit dem der Spieler durch die Straßen von Gotham City fahren kann und mit dem es Verfolgungsjagden sowie - im Kampfmodus - so etwas wie Hightech-Panzerschlachten gibt.

Nachtrag vom 4. September 2015, 10:10 Uhr

Das vorläufige Update für die PC-Version von Batman: Arkham Knight ist fertig und kann über Steam geladen werden. Die Entwickler stellen ihn in den aktuellen Patch Notes noch einmal vor.


eye home zur Startseite
Micha123456 04. Sep 2015

Als PL hätte ich dich nach so einer Aktion aus dem Projekt entfernt. Wenn ein...

hw75 04. Sep 2015

Ja. Und früher waren 256 Farben auch der Burner und eine Auflösung von 320x200 Pixel...

M.Kessel 23. Aug 2015

Es ist kein Patch. Es ist ein komplette Änderung der Engine notwendig, die sich bei der...

TechnikerOS 22. Aug 2015

Also für mich ist es der Beste Teil der Batman-Serie! Die Animationen, die Möglichkeiten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  4. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    mmarcel | 21:41

  2. Re: Wie sie es einführten, hat das Forum wegen...

    xX_Gerd_Xx | 21:41

  3. Re: Wie wirkt sich das auf App-Entwickler aus?

    Mingfu | 21:30

  4. Re: Tiefbaukosten

    ugroeschel | 21:29

  5. Re: Liebe Spiele-Entwickler

    MeisterLampe2 | 21:26


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel