Abo
  • Services:
Anzeige
Quick Charge 3.0 beschleunigt das Laden des Smartphone-Akkus.
Quick Charge 3.0 beschleunigt das Laden des Smartphone-Akkus. (Bild: Qualcomm)

Qualcomm Quick Charge 3.0: Smartphone-Akku lädt in 30 Minuten fast komplett auf

Quick Charge 3.0 beschleunigt das Laden des Smartphone-Akkus.
Quick Charge 3.0 beschleunigt das Laden des Smartphone-Akkus. (Bild: Qualcomm)

Qualcomm hat eine neue Version seiner Schnellladetechnik für Akkus vorgestellt. Mit Quick Charge 3.0 soll ein Smartphone-Akku mit nur 30 Minuten Ladezeit einen Ladestand von 70 Prozent erreichen. Außerdem hat Qualcomm zwei neue Mittelklasse-Prozessoren gezeigt.

Anzeige

Mit Quick Charge 3.0 hat Qualcomm eine neue Version der eigenen Schnellladetechnik vorgestellt. Langfristig soll damit Quick Charge 2.0 abgelöst werden, das von vielen Herstellern eingesetzt wird. Dazu zählen Branchengrößen wie Google, HTC, LG, Motorola, Samsung und Sony, aber auch Sharp, Xiaomi, Yotaphone und ZTE.

Akku wird viermal schneller aufgeladen

In der letzten Version 2.0 lädt der Akku laut Qualcomm innerhalb von 30 Minuten auf rund 60 Prozent. Diesen Wert soll das neue Quick Charge noch einmal übertreffen: In 30 Minuten wird ein Ladestand von 70 Prozent versprochen, nach 35 Minuten sollen bis zu 80 Prozent geladen sein. Im Vergleich benötigt die erste Quick-Charge-Version doppelt so lange. Ganz ohne Quick Charge hätte der Akku nach 30 Minuten nur einen Ladestand von gerade mal 18 Prozent, bräuchte also viermal länger. Das Laden auf 80 Prozent würde rund 1,5 Stunden dauern, heißt es von Qualcomm.

Qualcomm macht keine Angaben dazu, wie lange es dauert, bis der Akku mittels Quick Charge 3.0 komplett geladen ist. Für die neue Version wurde mit Negotiation for Optimum Voltage (INOV) ein neuer Algorithmus entwickelt, der es mobilen Geräten erlaubt, den benötigten Energiebedarf zu regulieren. Damit werde die Effizienz der Schnellladetechnik erhöht.

Gerät und Ladegerät müssen Quick Charge 3.0 beherrschen

Zudem unterstützt die neue Version mehr Zwischenschritte bei der Spannungszufuhr. Statt Geräte wie bisher nur mit 5, 9, 12 oder 20 Volt zu laden, sind jetzt 200-mV-Schritte von 3,6 bis 20 Volt möglich. Für den Einsatz von Quick Charge muss generell nicht nur das Smartphone oder Tablet mit der Technik bestückt sein, auch das betreffende Netzteil muss damit ausgestattet sein.

Quick Charger 3.0 soll abwärtskompatibel zu beiden Vorversionen sein und besonders leicht in Geräte eingebaut werden können, die bereits Quick Charge 2.0 unterstützen. Dabei ist die neue Version auch mit USB Type-C kompatibel. Gerätehersteller sollen ohne großen finanziellen Aufwand künftige Geräte statt mit Quick Charge 2.0 gleich mit Quick Charge 3.0 ausstatten können.

Erste Geräte mit Quick Charge 3.0 kommen 2016

Quick Charge 3.0 wird derzeit von den Qualcomm-Prozessoren Snapdragon 430, 617, 619, 620 sowie 820 unterstützt. Qualcomm geht davon aus, dass erste Smartphones oder Tablets damit im kommenden Jahr erhältlich sein werden. LG hat bereits angekündigt, Geräte mit Quick Charge 3.0 anbieten zu wollen.

Neue Mittelklasse-Prozessoren

Parallel zum neuen Quick Charge hat Qualcomm zwei neue Octa-Core-Prozessoren aus dem Mittelklasse-Segment der Snapdragon-Modellreihe vorgestellt. Der Snapdragon 617 soll noch in diesem Jahr in ersten Geräten verbaut werden. Der Prozessor hat acht Cortex-A53-Kerne, die mit einer Taktrate von bis zu 1,5 GHz laufen. Als GPU kommt eine Adreno 405 zum Einsatz, und das LTE-Segment bietet nun Cat. 7 mit einer maximalen Download-Geschwindigkeit von 300 MBit/s und einer Upload-Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s.

Erst im nächsten Jahr erwartet Qualcomm erste Geräte mit dem neuen Snapdragon 430. Auch dieser Prozessor hat acht Cortex-A53-Kerne, aber nur mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Hier wird als GPU eine Adreno 505 verwendet. Bezüglich der LTE-Leistung gibt es Cat. 4 und somit im Download maximal 100 MBit/s und bis 75 MBit/s im Upload.


eye home zur Startseite
Subsessor 16. Sep 2015

Eine Umweltsauerei ist, mit einem Benzinmotor Auto zu fahren. Eine Umweltsauerei ist...

schnedan 15. Sep 2015

OK, Einigen wir uns auf: 1% ist nicht leer :-)

schnedan 15. Sep 2015

Laden mit mehr als 1C geht immer auf die Lebensdauer da es die Elektroden Degradierung...

dit 15. Sep 2015

Wieso wirbt man mit 70% Akku-Ladung innerhalb von 30 min. Wieso nicht 50% in 20 min. 70...

notthisname 15. Sep 2015

Kauf dir ne Powerbank? :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  4. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: NSA Schnittstelle

    Sharra | 19:41

  2. Wahnsinn...

    Der_aKKe | 19:40

  3. Re: 21-70-Zelle ?

    masel99 | 19:39

  4. Re: Das Daten(inklusiv) Volumen hat sich vervierfacht

    non_sense | 19:37

  5. Re: optische Täuschung

    derDude987 | 19:32


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel