Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Port auf Qt 5 ermöglicht den KDE Anwendungen auch auf Android zu laufen.
Ein Port auf Qt 5 ermöglicht den KDE Anwendungen auch auf Android zu laufen. (Bild: KDE, Google Play)

Qt5: KDE4-Anwendungen sollen endlich eingestellt werden

Ein Port auf Qt 5 ermöglicht den KDE Anwendungen auch auf Android zu laufen.
Ein Port auf Qt 5 ermöglicht den KDE Anwendungen auch auf Android zu laufen. (Bild: KDE, Google Play)

Das KDE-Team plant, sämtliche Anwendungen der veralteten 4er-Reihe mittelfristig einzustellen, da diese noch nicht auf Qt5 portiert sind. Das endgültige Aus ist für Ende kommende Jahres vorgesehen, Maintainer hätten damit knapp 3 Jahre Zeit für ihren Port.

Mit dem Ende von KDE SC 4 und dem Wechsel von Qt 4 auf die Version 5 trennte das Entwicklerteam seine Ressourcen und veröffentlicht seitdem die Plasma-Oberflächen, die Basisbibliotheken Frameworks 5 sowie die Anwendungen in getrennten Zyklen. Für den Teil der Anwendungen, die noch auf Qt4 basieren, plant der zuständige Release-Manager Albert Astals Cid im Dezember kommendem Jahres, deren Pflege und Veröffentlichung als Teil des Anwendungsbündels offiziell zu beenden.

Anzeige

Dem vorgestellten Plan zufolge sollen die KDE4-Anwendungen letztmalig als Teil der Veröffentlichung 17.08 im August kommenden Jahres erscheinen. In der darauf folgenden Veröffentlichung 17.12 sollen dann nur noch Anwendungen erlaubt sein, die auf Qt 5 und den KDE Frameworks 5 basieren. Letztere erschienen erstmals im Sommer 2014, erste portierte Anwendungen dann Ende 2014 mit der Version 14.12.

Zu den derzeit noch nicht portierten Anwendungen gehören hauptsächlich kleine Spiele wie KSudoku und KReversi oder auch die Chat-Anwendung Kopete für die mit KDE Telepathy ein Ersatz bereit steht. Die wohl wichtigsten zuletzt umgesetzten Portierungen auf Qt5 sind KGPG sowie der PDF-Betrachter Okular. Die beiden letztgenannten werden wohl von sehr vielen KDE-Nutzern verwendet und erscheinen mit den KDE Anwendungen 16.12.

Anwendungen, die zwar noch aktiv gepflegt werden, allerdings trotz der dann fast drei Jahre vergangen Zeit im kommenden Sommer noch nicht portiert worden sind, sollen nach KDE Extragear verschoben werden können. In diesem Repository werden jene Anwendungen gesammelt, die unabhängig des offiziellen Bündels gepflegt werden.


eye home zur Startseite
benediktg 20. Nov 2016

Also ich benutze es und mein Roster ist immer so ungefähr zur Hälfte online. Das würde...

Themenstart

SJ 15. Nov 2016

Ich benutze seit 2007 oder 2008 KDE. Zuerst KDE 3, dann KDE 4 und die letzten zwei Jahre...

Themenstart

Teebecher 14. Nov 2016

Schöne Seite, besten Dank :-)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  2. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  3. Janitza electronics GmbH, Lahnau
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  2. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb

  3. Ericsson und Intel

    AT&T startet 5G-Test mit Kunden

  4. Samsung

    Akku im Galaxy Note 7 hatte vermutlich zu wenig Platz

  5. Datenbank

    Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

  6. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  7. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  8. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  9. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  10. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Re: "obwohl sie nur mehrere Safari-Tabs offen halten"

    bernd71 | 11:14

  2. Re: Apples Probleme

    Noppen | 11:13

  3. Re: Externes Gerät? Token?

    My1 | 11:12

  4. Re: Putzig: "... soll ein Austausch ... geholfen...

    dura | 11:10

  5. Jetzt braucht es nur eine Definition von...

    throgh | 11:08


  1. 11:17

  2. 10:47

  3. 10:20

  4. 10:02

  5. 09:49

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel