Digia will die KDE-Gemeinde an der Entwicklung von Qt weiterhin einbinden.
Digia will die KDE-Gemeinde an der Entwicklung von Qt weiterhin einbinden. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

Qt-Framework Digia will enger mit KDE-Entwicklern zusammenarbeiten

Nach der Bekanntgabe der Übernahme des Qt-Frameworks durch Digia hat sich der neue Eigner direkt an die KDE-Gemeinschaft gewandt. Die Zusammenarbeit soll weiter vertieft werden.

Anzeige

Digia hat sich in einem offenen Brief direkt an die KDE-Gemeinde gewandt. Das Unternehmen will die Zusammenarbeit mit der größten Qt-Entwicklergemeinde noch weiter vertiefen. Außerdem bekräftigt Digia, dass sich an der gegenwärtigen Lizenzierung nichts ändern wird. Digia will weiterhin Qt unter zwei Lizenzen anbieten und die KDE Free Qt Foundation unterstützen.

Inzwischen wurde der Kaufpreis bekannt: Digia hat den Rest des Qt-Frameworks für 4 Millionen US-Dollar erworben. Nokia hatte noch für Trolltech 100 Millionen US-Dollar gezahlt. Mit der Übernahme gehen auch die Rechte an Qt an Digia. Über den Verkaufspreis der kommerziellen Sparte im März 2011 ist nichts bekannt.

KDE soll die Zukunft Qts mitgestalten

In dem offenen Brief an die KDE-Gemeinde betont Digia, das Unternehmen wolle sich weiterhin auf die Beträge der Entwicklergemeinde verlassen. KDE ist und bleibe die größte treibende Kraft hinter der Neuerung an dem UI-Framework. Digia wolle den Dialog und die Zusammenarbeit noch weiter intensivieren, schreibt das finnische Unternehmen. Die Übernahme werde etwa einen Monat dauern. Derweil soll die KDE-Gemeinschaft bereits in die Planung zur Zukunft von Qt miteinbezogen werden.

Digia hatte am 9. August 2012 bekanntgegeben, dass es die verbleibenden Anteile von Qt von Nokia übernehmen wird. Dazu gehört auch der Support sowie das Hosten des Qt-Projekts. Von den sieben Qt-Standorten weltweit will Digia lediglich die Entwicklungsbüros in Berlin und in Oslo mit insgesamt 125 Mitarbeitern übernehmen. Das Büro in Brisbane in Australien ist bereits geschlossen und 50 Entwickler entlassen worden.


SSD 15. Aug 2012

Danke

micu 14. Aug 2012

Echt cool! Mit den Jolla-News und den Neuigkeiten rund um Qt wird der bereits...

Kommentieren




Anzeige

  1. AMG User Interface Design (m/w)
    Daimler AG, Affalterbach
  2. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden
  3. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: J-Stars Victory Versus + (PS3/PS4/PS Vita)
    (49,99€/69,99€/39,99€) (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 26.06.
  2. VORBESTELLBAR: Terminator 2 - Limited Steel Edition [Blu-ray]
    21,58€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.07.
  3. NEU: Gravity - Diamond Luxe Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,50€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Re: Wer benutzt überhaupt Fedora?

    boxcarhobo | 02:52

  2. Re: Einfach selber Fotos machen!

    Sukram71 | 02:49

  3. Re: Low Orbit Laser Cannon

    Vaako | 02:48

  4. Jungs - gute Arbeit!

    divStar | 02:30

  5. Re: Durchaus sinnvoll

    burzum | 02:00


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel