Qt for iOS: Vorschau soll bereits in Qt 5.1 integriert werden
Qt für iOS gibt es als Preview zu begutachten. (Bild: Digia)

Qt for iOS Vorschau soll bereits in Qt 5.1 integriert werden

Qt 5.1 soll eine erste Vorschau von Qt für iOS bieten. Das Entwicklerteam hat den Code bereits eingepflegt. Vollständig unterstützt werden soll Qt für iOS dann in Qt 5.2, das bis Ende 2013 erscheinen soll.

Anzeige

Der Entwickler Morten Johan Sørvig hat den Zeitplan für die Integration von Qt für iOS präsentiert. Das bald erscheinende Qt 5.1 soll eine Vorschau auf das Framework für iOS enthalten. In Qt 5.2 soll es dann weitgehend umgesetzt worden sein. Qt 5.2 soll bis Ende 2013 veröffentlicht werden. Noch gibt es aber Einschränkungen.

Wer mit Qt unter iOS entwickeln will, wird Xcode verwenden. Für die integrierte Entwicklungsumgebung für Mac OS X soll eine entsprechende Projektdatei erstellt werden, die dann in die Mac-OS-X-IDE exportiert wird. Dort wird das Projekt dann kompiliert. Der Quellcode kann aber in jedem beliebigen Editor bearbeitet werden.

In Qt erstellte Anwendungen greifen auch unter iOS über die für alle Plattformen gleich gehaltene Qt Platform Abstraction (QPA) zu. Das gilt sowohl für Widgets als auch für QML-basierte Anwendungen. Da unter iOS ein API wie HiTheme für Mac OS X fehlt, müssen Entwickler auch auf eine ähnliche Lösung wie QMacStyle verzichten. Stattdessen müssen sie auf Fusion zurückgreifen oder warten, bis es Steuerelemente von Qt Quick 2 gibt.

Kein Qt Quick 2 ohne V8

Noch ist Qt Quick 2 aber nicht verfügbar, denn unter iOS dürfen grundsätzlich keine fremden Just-In-Time-Compiler zum Einsatz kommen. Da Qt Quick 2 aber die Javascript-Engine V8 benötigt, lässt sich das Applikationsframework nicht nutzen. Laut Sørvig arbeiten die Entwickler an einer Lösung.

Gegenwärtig funktionieren Widgets, Qt Quick 1 und Grafic View sowie OpenGL, Touch und Orientation-Events.

Etwas unklar ist noch die Lizenzierung unter iOS, denn ob Apple dynamisch gelinkte Bibliotheken im App Store akzeptieren wird, ist noch ungewiss. Sollte Apple dem zustimmen, können Apps die LGPL von Qt nutzen, aber selbst unter eine proprietäre Lizenz gestellt werden. Qt für iOS basiert gegenwärtig ausschließlich auf der LGPL-Variante von Qt. Sollte Apple also auf die Verwendung von statisch gelinkten Bibliotheken bestehen, müssten auch die Apps zwingend unter freie Lizenzen gestellt werden.

Wer sich vorab schon einen Eindruck von Qt für iOS verschaffen will, kann den aktuellen Code aus den Git-Quellen ziehen und zusammenstellen. Eine Anleitung ist im Blogpost zu lesen.


__fastcall 08. Mär 2013

Bald kann ich den ganzen Kram einfach portieren. Echt, bin begeistert was Digia da gerade...

Pablo 08. Mär 2013

Er hat schon Recht. Code nachladen (von außen) ist verboten. Code interpretieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Project Management Coordinator (m/w)
    Teradata GmbH, München, Frankfurt oder Düsseldorf
  2. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München
  3. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München
  4. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  2. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  3. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  4. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  5. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  6. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  7. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  8. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  9. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  10. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel