Abo
  • Services:
Anzeige
Die in Qt 5 fehlende Xlib-Bibliothek erregt Unmut.
Die in Qt 5 fehlende Xlib-Bibliothek erregt Unmut. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

Qt 5: Entwickler beklagt fehlende GLX-Anbindung

Die in Qt 5 fehlende Xlib-Bibliothek erregt Unmut.
Die in Qt 5 fehlende Xlib-Bibliothek erregt Unmut. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

Der Wegfall der Unterstützung für Xlib zugunsten von XCB in Qt 5 erregt Unmut. Der Grund: Ohne Xlib ist nur indirektes GLX-Rendering über den Xserver möglich, was einen Leistungsverlust für Linux-Desktops bedeutet.

Mit der nächsten Version von Qt 5 verzichtet das Framework auf Xlib. Stattdessen sorgt das modernere und leichtgewichtigere XCB (X C-Binding) für die Anbindung von grafischen Anwendungen mit dem Xserver unter Linux. Allerdings fehlt XCB die Möglichkeit, direkt mit OpenGL-Funktionen einer Grafikkarte zu kommunizieren, wie sie beispielsweise von geschlossenen Treibern von Nvidia oder AMD bereitgestellt werden. Das hat bei Entwickler Steven Starr Unmut erregt.

Anzeige

XCB greift nur über den Xserver auf GLX zu, initialisiert also auch beispielsweise keine Hardware. Bislang mussten Entwickler direkte OpenGL-Aufrufe über Xlib realisieren. Meist nutzen sie Xlib und XCB gleichzeitig.

Wegen XCB funktioniert KDE4 nicht immer

Mit dem Wegfall der QX11-APIs müssen Entwickler nun auf XCB zurückgreifen. "Wer sich wundert, warum KDE4 mit Nvidia-Karten immer wieder nicht funktioniert - das ist die Antwort", schreibt Starr in einem Gastbeitrag für die Webseite Phoronix. Denn die indirekten Zugriffe durch XCB senkten die Leistung für Linux-Desktops.

Er arbeite seit über einem Jahr an einem neuen Desktop auf Qt-Basis für Linux. "Jetzt ist das Quantum Project kaputt, weil die Qt-Entwickler die QX11-APIs entfernt haben." Qt5 mit XCB sei ein "eingeschränkter Low-Level-API-Wrapper statt ein komplett funktionierendes Higher-Level-API", schreibt Starr.

Einige Entwickler sehen die Änderungen in Qt 5 durchaus positiv. Auf LWN.net begrüßt der Benutzer Tao den Schritt. Zu den Bedenken, dass XCB GLX nicht unterstützt, schreibt Entwickler Josh, der offensichtlich an dem XCB-Projekt mitarbeitet, dass es nur weniger Änderungen bedürfe, um die GLX-APIs zu unterstützen. Die Entwickler sollten daran arbeiten. Das Posting ist allerdings vom April 2012. Bislang ist davon im Sourcecode auf dem Git-Server aber noch nichts zu sehen.


eye home zur Startseite
bstea 18. Sep 2012

Wieso soll man X unterstützen, schließlich ist doch Wayland fast fertig? Xlib ist DIE API...

niabot 18. Sep 2012

Doch doch. Das macht sich sehr wohl bemerkbar. Schließlich wird nun wieder lahm über die...

Kiros 17. Sep 2012

"Josh" wurde als Entwickler, der an XCB arbeitet betitelt, nicht als Nutzer. Tut es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. Neoperl GmbH, Müllheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  3. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    DonaldDuck | 15:49

  2. Re: Sinnfrei

    Komischer_Phreak | 15:45

  3. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    cpt.dirk | 15:30

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    DrWatson | 15:15

  5. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    bombinho | 15:14


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel