Abo
  • Services:
Anzeige
Qnaps kleinste Thunderbolt-Turbo-Station bietet Platz für acht Datenträger.
Qnaps kleinste Thunderbolt-Turbo-Station bietet Platz für acht Datenträger. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Qnap TVS-x82T: Einstieg in NAS-Systeme mit Thunderbolt wird günstiger

Qnaps kleinste Thunderbolt-Turbo-Station bietet Platz für acht Datenträger.
Qnaps kleinste Thunderbolt-Turbo-Station bietet Platz für acht Datenträger. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Qnap hat eine weitere Serie von Turbo-Station-NAS-Systemen mit Thunderbolt-Anschluss auf den Markt gebracht. Neu sind die Vorbereitung für 40-Gigabit-Ethernet (40GbE), dedizierte Plätze für 2,5- sowie M.2-SSDs und kompaktere Ausmaße beim kleinsten Modell.

Qnaps neue Turbo-Station TVS-x82T ist wie das alte TVS-871T nicht nur ein NAS-, sondern auch ein DAS-System (Direct Attached Storage). Die Geräte bieten also nicht nur einen Netzwerkanschluss, sondern auch den Direktanschluss an einen Rechner. Qnap stattet dafür die Geräte mit jeweils zwei Thunderbolt-2-Buchsen aus. Insgesamt besteht die Serie aus drei Geräten mit sechs, acht oder zwölf Plätzen für Festplatten.

Anzeige

Dedizierte SSD-Plätze

Beim TVS-682T und TVS-882T sind zwei dieser Schächte im 2,5-Zoll-Format. Dort würden tendenziell eher SSDs verbaut. Das Modell TVS-1282T hat vier dieser Schächte. Zusätzlich haben alle NAS-/DAS-Systeme zwei Slots für M.2-SSDs. Dort passen Speichermodule in den Formaten 2242, 2260, 2280 und 22110 hinein.

  • Qnaps neue Turbo-Station ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... wird mit 10 GbE und Thunderbolt ausgeliefert. Hier ist das kleinste Modell zu sehen: TVS-682T. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • TVS-1282T (Bild: Qnap)
  • TVS-682T (Bild: Qnap)
  • TVS-882T (Bild: Qnap)
Qnaps neue Turbo-Station ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Für den Netzwerkbetrieb gibt es eine eingebaute 10GbE-Schnittstelle in doppelter Ausführung. Zudem sind an dem System vier einfache Gigabit-Ethernet-Schnittstellen vorhanden. Sowohl die Thunderbolt- als auch die 10GbE-Anschlüsse sitzen auf einer mitgelieferten PCIe-Karte. Sie können bei Bedarf ausgetauscht werden. Laut Qnap ist das System beispielsweise für 40GbE-Karten vorbereitet und kann mit PCIe-SSDs mit NVM-Express-Unterstützung umgehen. Das gilt aber nicht für die M.2-SSDs.

Die Hardwareausstattung der NAS-/DAS-Systeme entspricht eher der eines schnellen PCs. Im Inneren wurde je nach Gerät ein Core i3-6100, i5-6500 oder i7-6700 verbaut. Erstere bietet zwei Kerne, die anderen vier Kerne. Der Arbeitsspeicher ist auch groß bemessen. Je nach Modell sind es 8 bis hin zum Maximum von 32 GByte.

Die TVS-Modelle lassen sich auch als Rechner verwenden. Dafür gibt es drei HDMI-Ausgänge. Einer davon entspricht HDMI 2.0.

Die ersten Modelle sollen im Laufe des April 2016 auf den Markt kommen. Das Leergehäuse des TVS-682T wird um die 1.600 Euro kosten und den neuen Einstieg in die Thunderbolt-Systeme darstellen. Das Vorgängermodell TVS-871T kostete bisher rund 2.300 Euro. Zu den Preisen der anderen Modelle ist noch nichts bekannt.


eye home zur Startseite
narfomat 22. Mär 2016

abgesehen davon das das ding nicht rackfähig ist: wenn ich das jetzt mal so ausrechne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. AVAT Automation GmbH, Tübingen
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. LEITWERK AG, Appenweier, Freiburg oder Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 349,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf...

    FreiGeistler | 00:15

  2. Re: macOS ist fertig

    FreiGeistler | 00:04

  3. Re: 40 Millionen Kunden ohne LTE1800?

    ICH_DU | 24.09. 22:38

  4. Re: O2 läuft prima

    ICH_DU | 24.09. 22:37

  5. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    unbuntu | 24.09. 22:32


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel