Abo
  • Services:
Anzeige
Lademöbel
Lademöbel (Bild: Ikea)

Qi Wireless Charging: Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

Lademöbel
Lademöbel (Bild: Ikea)

Wenn nachts das Smartphone mit ausgelaugtem Akku auf den Nachttisch gelegt wird, soll es sich in Zukunft dort kabellos wieder aufladen - zumindest wenn der Nachtschrank von Ikea stammt. Die Schweden unterstützen Qi Wireless Charging und wollen auch Ladehüllen zum Nachrüsten anbieten.

Anzeige

Das lästige Laden von Smartphones und Tablets soll durch die neue Ikea-Möbelserie einfacher werden: Geräte müssen nur noch auf die Lade-Oberfläche gelegt werden, um ihre Akkus aufzuladen. Ikea will einem Bericht von Engadget zufolge zahlreiche Möbel mit Qi-Modulen ausrüsten. Dazu gehören Lampen, Tische und auch eine einzelne Ladefläche - natürlich mit Holzoberfläche.

  • Ikea-Möbel unterstützen Wireless Charging. (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel unterstützen Wireless Charging. (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel unterstützen Wireless Charging. (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel unterstützen Wireless Charging. (Bild: Ikea)
  • Ikea-Möbel unterstützen Wireless Charging. (Bild: Ikea)
Ikea-Möbel unterstützen Wireless Charging. (Bild: Ikea)

Das Möbelhaus unterstützt den Qi-Standard, doch der ist längst nicht bei allen mobilen Geräten verbaut. Für Besitzer von Samsung- und Apple-Geräten soll es von Ikea daher auch Hüllen geben, die das kabellose Laden ermöglichen. Sie werden an den Micro-USB- beziehungsweise Lightning-Anschluss gesteckt. Besser sieht es bei der Windows-Phone-Serie und bei Googles Nexus-Geräten aus. Hier gibt es zahlreiche Modelle, die schon ein Qi-Modul beinhalten.

Wann die Möbel weltweit auf den Markt kommen, ist derzeit noch unbekannt. In Großbritannien solle es ab April 2015 losgehen, berichtet Engadget. Die einfachsten Modelle sollen 30 britische Pfund (40 Euro) kosten. Vermutlich handelt es sich dabei um separate Ladeschalen und nicht um ganze Möbel. Für Deutschland wurde als Verkaufsstart der 15. April 2015 als Termin genannt.

Eine ähnliche Alltagslösung bietet ACV mit dem Inbay an. Dabei handelt es sich um eine Nachrüstlösung für Autos, mit der das Smartphone per Induktion aufgeladen wird. Der Inbay von ACV wird allerdings für große Smartphones ungeeignet sein, denn diese dürfen maximal 70 mm breit sein, damit sie noch in den Becher passen. Das System kostet 50 Euro, dazu kommen gegebenenfalls noch die Kosten für eine Ladehülle.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 03. Mär 2015

Das ist jetzt aber ein Fall für die Stochastik :-) Genauso gut könnte das Teil einen...

Himmerlarschund... 02. Mär 2015

Das geht aber nur mit einer gigantischen Spule unter deinem Bett ;-) Ich persönlich...

JohnnyMaxwell 02. Mär 2015

Lass ihn doch mit seinem Aluhut. :p Der fühlt sich bestimmt ganz dolle wohl damit. ^^

Fedelix 01. Mär 2015

Kein Wort. Toll.

limo_ 01. Mär 2015

Falsch, willkommen zurück in der Zukunft ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  2. ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  4. über Ratbacher GmbH, Bietigheim-Bissingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: normale Schraubendreher...

    Nasreddin | 02:58

  2. Re: Ja ist denn heut schon Weihnachten?

    Moe479 | 02:58

  3. Re: Störung

    maverick1977 | 02:21

  4. Re: So langsam frage ich mich

    maverick1977 | 02:16

  5. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    johnsonmonsen | 01:53


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel