Qi und Co. TI unterstützt drahtloses Laden mit allen drei Standards

Egal, ob A4WP, Qi oder WPC - neue Module von Texas Instruments sollen das drahtlose Laden von Akkus in allen Standards ermöglichen. Übersichtlicher wird das Gerangel um drahtloses Laden damit aber nicht.

Anzeige

In Barcelona hat Texas Instruments eine neue Serie von Bausteinen für das drahtlose Laden von mobilen Geräten angekündigt. Die Chips sollen unter neuen Modellnummern mit dem Markennamen Bqtesla angeboten werden, unter dem TI auch schon bisher Module für den zuvor vorgestellten Standard Qi anbietet.

Die neuen Bausteine, deren Modellnummern TI noch nicht nennt, sollen aber auch Funktionen der noch recht jungen Power Matter Alliance (PMA) beherrschen. Unterstützung für den dritten Standard A4WP hatte Texas Instruments bereits vor kurzem angekündigt. TI zufolge soll es mit den neuen Bqtesla-Chips für den Anwender keine Rolle mehr spielen, welchen Standard ein Smartphone oder Tablet sowie die Ladestation beherrschen.

Das wäre eine große Erleichterung, denn durch die nach Qi mit Industriegremien angekündigten Ladetechniken ist der Markt recht unübersichtlich geworden. Lagerkämpfe wie beispielsweise bei Blu-ray vs. HD-DVD sind dabei aber nicht zu befürchten.

Zahlreiche Unternehmen sind in mehr als einem der drei Gremien vertreten. So unterstützt unter anderem Samsung sowohl das Wireless Power Consortium (WPC), das Qi vertritt, als auch A4WP. Ebenso ist es bei NXP, der ehemaligen Chipsparte von Philips, das auch beiden Gremien beigetreten ist. Eine Sonderrolle nimmt Powermat ein, das A4WP und auch PMA fördert. Bei PMA handelt es sich angesichts der Mitglieder wie General Motors oder Starbucks eher um eine Vereinigung, welche die Verbreitung von Technik in Form von Ladestationen fördern will.

Auf Ebene der Endgeräte und der Ladetechnik selbst konkurrieren am ehesten noch PMA und A4WP. Letzteres ist das jüngste Gremium, das aber auch auf der CES die letzte große Weiterentwicklung zeigen konnte: Mehrere Geräte können auf einer Ladeoberfläche gleichzeitig aufgetankt werden und müssen dabei keine vorbestimmte Position einnehmen.


Benutzername123 27. Feb 2013

ist ein feature welches aktuell nicht viel Sinn macht. wobei ich sich meine bedenken...

schumischumi 26. Feb 2013

usb firewire thunderbold 3 standards alle ua zur datenübertragung^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  2. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  3. IT Support Specialist (m/w) - Applikationsbetreuung
    Real Garant über Baden Executive Search Personalberatung GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  4. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel