Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Boeing 737 von Qantas
Eine Boeing 737 von Qantas (Bild: Mehdi Nazarinia/GFDL 1.2)

Qantas: Explosives WLAN verzögert Flug für mehrere Stunden

Eine Boeing 737 von Qantas
Eine Boeing 737 von Qantas (Bild: Mehdi Nazarinia/GFDL 1.2)

Ein WLAN mit einem unheimlichen Namen hat einigen Passagieren eines Qantas-Flugs so viel Angst eingejagt, dass sich der Abflug um mehrere Stunden verzögerte. Letztlich hob die Maschine aber mitsamt der bösen SSID ab.

Manche Passagiere und Crews auf Flugzeugen werden immer paranoider: Weil bei einem Flug mit der australischen Fluglinie Qantas von Melbourne nach Perth ein WLAN mit ungewöhnlichem Namen auftauchte, verzögerte sich der Flug um mehrere Stunden, wie The Register schreibt.

Anzeige

Kurz vor dem Start soll ein Passagier der Crew ein WLAN mit der ihm verdächtig erscheinenden SSID "Mobile Detonation Device", zu Deutsch etwa "Mobiles explosives Gerät", gemeldet haben. Die SSID ist der frei wählbare Name des WLANs. Nach Rücksprache mit dem Flugkapitän forderte dieser, dass das verdächtige Gerät zur Inspektion vorgelegt werde - was nicht geschah. Einige Passagiere wollten den Flieger nach dem Vorfall verlassen und durften dies auch tun.

Weil die Crew deren Koffer wieder ausladen musste, verzögerte sich der Abflug weiter. Das Flugzeug hob nach mehreren Stunden Verzögerung schließlich ab. Das "explosive" WLAN wurde nicht gefunden, doch die Crew entschied offenbar, dass die SSID keine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben der Passagiere darstellt.

Die Boeing 737 wurde von Qantas mit einem Entertainment-System ausgestattet, das Inhalte wie Filme per WLAN auf die mobilen Geräte der Nutzer streamt - das erklärt, warum der Passagier überhaupt nach einer SSID gesucht hat.


eye home zur Startseite
goto10 19. Mai 2016

Doch, gibt ein Gesetz das dir vorschreibt wie du ein Küchenmesser garantiert nicht...

plutoniumsulfat 05. Mai 2016

Die richtigen. Natürlich nimmt man keine Bombenattrappe mit ins Flugzeug, weil einem dann...

plutoniumsulfat 05. Mai 2016

Achso, in der Innenstadt laufen ja nicht hunderte Menschen herum. Wie wär's mit einem RE...

Tobias Claren 04. Mai 2016

Das Herrenklo hat niemand interessiert. Ekelhafter Dumm-Sexismus :-) . Trotz Smiley...

Tobias Claren 04. Mai 2016

Dann aber richtig, und auf der SSID auch Internet anbieten. Ist das Volumen aber schnell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. ResMed, Martinsried
  3. ACP IT Solutions AG, Hannover
  4. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  2. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  3. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  4. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  5. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  6. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  7. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  8. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  9. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  10. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Instant Tethering Googles automatischer WLAN-Hotspot
  2. Funkchips Apple klagt gegen Qualcomm
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    jayrworthington | 17:39

  2. Re: Rollenspiele sind out

    Wechselgänger | 17:38

  3. Re: Freisprecheinrichtung

    AnDieLatte | 17:37

  4. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    Jaglag | 17:37

  5. Re: Da brauchts keine App....

    Netspy | 17:36


  1. 17:28

  2. 17:07

  3. 16:55

  4. 16:49

  5. 16:15

  6. 15:52

  7. 15:29

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel