Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom und Huawei im Kaisersaal der Residenz von Bayern
Telekom und Huawei im Kaisersaal der Residenz von Bayern (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Public Cloud: Telekom und Huawei bieten Cloud-Service in China an

Telekom und Huawei im Kaisersaal der Residenz von Bayern
Telekom und Huawei im Kaisersaal der Residenz von Bayern (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Telekom weitet ihr Public-Cloud-Angebot auf China aus. Partner des Konkurrenzprodukts zu Amazon und Google ist wieder Huawei.

Anzeige

Die Deutsche Telekom weitet ihr Public-Cloud-Angebot auf den chinesischen Markt aus. Auf dem Huawei Cloud Congress in Schanghai wird die Telekom in dieser Woche ihren Infrastrukturdienst dafür vorstellen, gab der Konzern am 14. September 2015 bekannt. Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei liefert die Hardware und die Telekom den Betrieb im deutschen Rechenzentrum.

Derzeit testen erste deutsche Kunden das Angebot. Zur Cebit 2016 soll der Cloud-Dienst marktreif sein.

Telekom und Huawei hatten ihr Public-Cloud-Angebot für Deutschland im Juni 2015 angekündigt. Der Dienst soll preislich unter denen der Konkurrenten Amazon und Google liegen. Ferri Abolhassan, Geschäftsführer IT-Division bei T Systems, erklärte: "Wir wollen die Führung bei der Cloud." Ohne die Partnerschaft mit Huawei sei das nicht möglich.

Gemeinsam arbeiten beide Unternehmen zudem an der Forschung und Entwicklung neuer Cloud-Lösungen.

Die digitale Seidenstraße ist eine Initiative der chinesischen Cyberspace-Behörde. Sie wolle Unternehmen entlang der Seidenstraße an der Digitalisierung teilhaben lassen und die Handelsbeziehungen zwischen China und Europa stärken.

Das Angebot richtet sich an chinesische Unternehmen, die bereits in Europa geschäftliche aktiv sind. Huawei besitzt für den Cloud-Betrieb in China bereits mehrere staatliche Zertifizierungen, war aus dem Unternehmen zu erfahren.

Telekom-Sprecher Frank Leibiger sagte Golem.de auf Nachfrage zu chinesischen Zensurbestimmungen: "Die Telekom betreibt den Cloud-Service in ihren deutschen Rechenzentren. Die Kundenbeziehung läuft über die Telekom. Es gelten also die deutschen AGB und Regularien für Datenschutz und Datensicherheit."


eye home zur Startseite
zu Gast 15. Sep 2015

*staun* so lang ist doch der Artikel nicht.......



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 01:07

  2. hat jetzt mittlerweile jedes aktuelle Handy einen...

    Poison Nuke | 00:42

  3. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    gaym0r | 00:32

  4. Re: Update-Status in Deutschland?!

    lucky_luke81 | 00:27

  5. Re: Gebrauchte Geräte?

    GenXRoad | 00:26


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel